Zusammenfassung und Update

Heute Morgen erreichte uns das nachstehende Update zu unserer gestrigen Veröffentlichung einer Nachlese zum Meeting in München vom letzten Wochenende. Das gestern war eine Übersetzung, heute nun das deutsche Original aus dem Hause NextGen. Viel hat sich weder an den Infos noch am Text verändert – wir bringen’s trotzdem: der Vollständigkeit halber:

Nach einer erfolgreichen Präsentation und Vorstellung des Unternehmens bei einer Veranstaltung am Samstag, beschloss ich eine kurze Zusammenfassung an all unsere Kunden zu senden, gleichzeitig mit einem Update über den aktuellen Fortschritt.

Sehr geehrte Kunden von FX NextGen,

Als ich die Einladung für die Teilnahme zur Veranstaltung der Marketingfirma erhalten hatte, wusste ich nicht so recht was ich genau präsentieren soll, da es schwer war die Erwartungen des Publikums einordnen zu können. Es war jedoch eine große Freude für mich, die Möglichkeit zu haben, mein Unternehmen vorstellen zu können und ich hoffe ich konnte nützliche Einblicke geben und auch zusätzlich einen Überblick über die Komplexität dieses interessanten Geschäftsfeldes zu geben.

Vielleicht haben jetzt diejenigen die an der Veranstaltung teilgenommen habe ein wenig mehr Nachsicht mit mir/uns, wenn Dinge manchmal nicht so ablaufen wie es eigentlich geplant war. Ich versichere wir tun alles menschlich Mögliche um Ihre Erwartungen zu erfüllen und ich möchte mich für den gegebenen Vertrauensvorschuss recht herzlich bedanken.

Es gibt vier wichtige Punkte, die ich gerne zusammenfassen möchte:

Zahlungsbestätigungen und Poolübertrag

Normalerweise ist der Poolübertrag immer von Sonntagnacht auf Montag geplant. Dies musste ich am Sonntag kurz pausieren da es ein paar Probleme mit dem Third Party Übertrag gab. Ich werde alle Daten heute Nachmittag (passierte am Montag) verifizieren und danach den Prozess starten. Das gibt allen Kunden noch die Möglichkeit, welche eine ausstehende Bankeinzahlung hatten und auf die Bestätigung warten, beim Poolhandel diese Woche dabei zu sein.

Aktuelle Situtation beim Poolhandel

Am Samstag erklärte ich ziemlich detailliert, warum es derzeit zu den Verzögerungen kommt und warum die Kalibrierung solange dauert. Von unserer Seite ist so gut wie alles fertig, wir müssen jedoch leider noch auf einen bestimmten Service des Liquiditätsproviders (LP) warten. Dies muss in unserer Handelsumgebung noch integriert werden. Bei einer neuen Brückenanbindung zum LP und einem neuen Brokersetup, kommt es des Öfteren zu solchen Problemen die auch normalerweise ziemlich schnell gelöst werden. Hier konnten wir schon Fortschritte erzielen und mir wurde die Lösung für Mittwoch/Donnerstag zugesichert. Danach kann sofort die Endkalibrierung starten. Leider sind wir nicht deren Top-Priorität, da wir noch ein kleines Unternehmen mit 1.5 Mio $ Handelskapital sind. Ich hatte am Samstag angekündigt, dass wir uns einen Plan B dafür überlegt hatten und ich mir überlegen werde, wann und ob dieser aktiviert wird. Um Bewegung in die Poolkonten zu bekommen, habe ich beschlossen den Plan B heute (Montag) zu aktivieren. Wir werden mit ein paar konservativen und funktionierenden Strategien starten, welche bereits seit 3 Jahren erfolgreich funktionieren. Für Rohstoffe wird es eine einfache Gold Ausbruchs- und Ausbruchs-Kombinations-Strategie sein. Für Forex, wird es eine CoG (Center of Gravity) Retracement Strategie sein.

Eigenständiger Kundenhandel mit dem MT5

Beginnend mit Mittwoch, werden wir die Erstellung von Traders Room Konten aktivieren. Diese Konten sind persönliche MT5 Konten, welche für eigenständiges Handeln zur Verfügung stehen. Der Ablauf ist ähnlich wie bei den Multi-Asset Konten, einziger Unterschied ist die automatische Bestätigung der Einzahlung nach Zahlungseingang. Das Geld ist dadurch sofort im Handelskonto verfügbar.

Kreditkartenzahlungen

Nach monatelangem Verhandeln und Papierarbeit, wurde 2pay4you die EU Lizenz genehmigt und wartet nur noch auf die Unterschrift des Direktors der Zulassungsbehörde in Prag (er ist bis Mittwoch im Ausland). Sobald die unterschriebene Lizenz vorliegt, kann der formale Prozess mit der Bank starten. Da 2pay4you einen direkten Zugriff über ein Bankterminal erhält, können sehr wettbewerbsfähige Preise für Kreditkartentransaktionen angeboten werden. Der komplette Integrationsprozess sollte nicht länger als 3-5 Werktage dauern, wir sind also sehr zuversichtlich, die Kreditkartenzahlungen Mitte/Ende nächster Woche aktivieren zu können.

Ich wurde am Sonntag auch noch vom Prime Broker informiert, dass das PAMM Modul endlich fertig ist und letzte Tests auf deren Seite durchgeführt werden. Bevor wir jedoch mit der Integration starten, werden wir selbst noch erweiterte Tests durchführen und uns vergewissern das hier alles auch reibungslos läuft. Für Sie als Kunden unseres Multi Asset FX Fond Produktes ändern sich danach nur zwei Punkte:

  • Jedes Multi Asset Konto erhält eine eigene Kontonummer da es als MT5 Investmentkonto abgebildet wird und zum Masterkonto verlinkt wird.
  • Der Kontostand wird sich in Echtzeit abhängig von den Handelsresultaten ändern.

Alle anderen Abläufe wie Einzahlungen und Gewinnabrechnung bleiben gleich. Die Konten sind während der Woche für jegliche Geldbewegungen blockiert.

Sobald der Kundenhandel aktiviert ist, wird es einen weiteren Newsletter geben, welcher auch eine kurze Erläuterung des Ablaufs für den Monatswechsel beinhaltet.

Nochmals recht herzlichen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Geduld, Sie werden es nicht bereuen.

Zum Abschluss möchte ich noch einmal erwähnen, dass es für mich am Samstag ein großer Moment war und es schön war so viele neue Menschen kennenlernen zu dürfen.