„Wenn du denkst, du denkst…“

Ein holpriger Marathon-Start und die Bekanntschaft mit einer unwiderstehlichen Lara

Es ist Anfang Oktober und die Geldfuxx-Leser warten nunmehr ungebührlich lange auf eine Fortsetzung und die ersten Empfehlung für unseren „15.000-Dollar-Marathon“. Angekündigt war der Start ja für die erste Septemberwoche. Mir fällt dazu ein alter Song aus den 70ern ein „Wenn du denkst, du denkst…“ oder einfacher: Erstens kommt es immer anders, als man zweitens denkt. Als da wären

die Mitteilung in den letzten Augusttagen eines ersten vorgesehenen Dienstleisters, seine komplette Internetplattform überarbeiten und die Konditionen verändern zu wollen. Der Hinweis kam so rechtzeitig, dass wir unser erstes Engagement problemlos zurückstellen und in der Warteschleife parken konnten. Der vorher noch eröffnete Testaccount mit einer Minimaleinlage von 10 USD, dient nur dazu, um einen Blick hinter die Kulissen in das Backoffice zu werfen, damit auch ein Vergleich „vorher vs. nachher“ möglich wird.

Es macht keinen Sinn, Geld an einen Broker zu bezahlen auf die Zusage einer Vermittlerplattform hin, einen gleich hohen Betrag in ein zweites Investmentkonto als Bonus zu transferieren, wenn die Zukunft dieser Internetseite plötzlich mit einem Fragezeichen versehen ist. Also wurde dieses „Erste Bein“ zurück gestellt.

der-einprozenter-mit-s-payDie Seite sollte mit neuem Design und Funktionen zum 1. Oktober zur Verfügung stehen. Es gibt jedoch offensichtlich Probleme mit dem SSL-Zertifikat und es muss abgewartet werden, was daraus wird. Wir sind gespannt darauf, zu sehen, was aus unserem Testaccount geworden ist und hoffen natürlich, dass die Seite möglichst bald wieder zur Verfügung steht.

erreichte uns Anfang September die Mitteilung, dass die Firma Recyclix ihr Provsionsmodell gravierend abändert. Das angebotene Recycling-Geschäft bleibt zwar weiterhin äußerst lukrativ und ist von der Änderung auch nicht betroffen, für unsere Empfehlung, sich dort das benötigte Kapital für weitere Aktivitäten über die Provisionen zu verdienen, bleibt jedoch derzeit kein Spielraum.

Zudem haben sich die rechtlichen Voraussetzungen für das Empfehlungsgeschäft für „Jedermann“ aus unserer Sicht zum gegenwärtigen Zeitpunkt so drastisch verändert, dass wir uns entschlossen haben, die eigene Vertriebstätigkeit vorerst einzustellen. Es bedarf dringend der Klärung einiger Fragen zur Vertriebszulässigkeit für Personen, welche nicht im Besitz einer Zulassung nach KWG und/oder HGB sind.

Wir hoffen, dass ein intensiver Aufklärungsabend mit dem neuen CCO der Gesellschaft Mitte Oktober die erforderliche Erkenntnis und eine entsprechende Entwarnung bringt.

konnten sich die Geldfüxxe untereinander nicht darauf einigen, ein wesentliches Standbein der Strategie mit einem Brokerkonto und dem Einsatz eines Trading-Bots umzusetzen. Das hatten wir ursprünglich so vor. Dann jedoch verspürten einige das Konzept begleitende Teampartner den unwiderstehlichen Drang, sich selbst als Trader beweisen zu wollen. Jene, welche das Eigentrading bevorzugen, sind allerdings mit ihren Vorbereitungen noch nicht so weit – sie büffeln derzeit das Lesen und Deuten von „Kerzencharts“ und wollen ein Gefühl für das richtige Timing entwickeln. Bis es hier erste Ergebnisse zu vermelden gibt, wird es wohl Mitte November, Anfang Dezember werden.

LARA füllt die Lücke!

Der Start ist bei emotionsloser Betrachtung also ziemlich mißglückt. Man könnte sagen, es hat ihn gründlich verhagelt, wäre da nicht LARA. Es handelt sich bei LARA um eine Softwarelösung, einen Tradingroboter dessen Vorliebe Optionen auf Bitcoins sind. Sie liebt Bitcoins so sehr, dass sie ausschließlich mit Optionen auf diese Cryptowährung handelt. LARA hat russische Wurzeln und wir reden daher, wenn wir uns über LARA unterhalten, auch gerne mal von „unserem Russenmädl“.

Oh ja – und wir lieben LARA inzwischen! Beschert sie uns doch tagtäglich exakt drei Prozent Rendite auf den einbezahlten USD-Betrag. Pünktlich in der Zeit zwischen 12 und 13 Uhr erfolgt die Gutschrift. Wer will, kann sich seine Tagesrendite täglich oder auch wöchentlich automatisch auszahlen lassen. Der Gegenwert wird in einer unabhängig von Lara eingerichteten Bitcoin-Wallet unverzüglich gutgeschrieben. Wer möchte, kann das Geld aber auch thesaurierend investieren. Dazu muß man täglich den Account aufrufen und manuel nachbuchen – aber die paar Klicks sollte einem der Spaß Wert sein!

Unser Ziel mit LARA

Da wir mit einem sehr überschaubaren 250-Euro-Start beginnen, um den Nachweis zu erbringen, daß unser Ziel tatsächlich für jeden erreichbar ist, müssen wir Wege finden, die es ermöglichen, schnell an deutlich höhere Investitionssummen zu kommen. Das heißt entweder Geld durch entsprechende und vor allem geeignete Vertriebsaktivitäten hinzu zu verdienen oder unter anderem an der Börse aktiv zu werden. Mit LARA schlagen wir den Börsenweg ein.

Unser Ziel mit LARA  innerhalb des „15.000-Dollar-Marathons“ ist es, einen möglichst großen Topf voller Bitcoins anzusammeln. Da LARA die Rendite nur in Bitcoins ausbezahlt, wie sie auch Einzahlungen nur so akzeptiert, sind wir praktisch „genötigt“ in Zukunft auch mit dieser Cryptowährung zu arbeiten. Es ist gut, dass es Bitcoins sind und nicht eine der vielen Nachahmer-Währungen, da es für Bitcoin ja auch die Möglichkeit gibt, sie über verschiedene Kreditkarten – auch Prepaid-Karten gibt es hierfür – in jede an Automaten erhältliche Währung zu tauschen. Geldfüxxe lieben nun einmal Bargeld und die damit verbundenen Freiheiten!

Seien Sie vorsichtig – LARA hat auch ihre Tücken!

So freizügig LARA auch ist, ist sie doch auch eine Diva und hat so ihre Eigenheiten. Geld, das man ihr anvertraut, bekommt man grundsätzlich nicht mehr zurück. Nur die Rendite. Das ist wichtig zu wissen! Der Geldfuxx rät daher, im ersten Monat des Engagements die wöchentlich aufgelaufene Rendite auszahlen zu lassen. Das dann auch so lange, bis tatsächlich 100 Prozent des eingesetzten Kapitals wieder zurück sind. Nach einem Monat sollten davon rund 90 Prozent wieder in Form von Bitcoins zurück sein.

„Lifetime-Rendite“ ohne Garantie

kontostand-lara
Das LARA-Geldfuxx-Konto mit der Start- und einer Nachinvestition sowie den täglichen zweistelligen Re-Investitionen.

Der einbezahlte Betrag „arbeitet“ jedoch für das Geldfuxx-Team beziehungsweise für Sie weiter und wird auch im zweiten Monaten weitere 90 Prozent Rendite bringen. LARA macht das so lange, wie der programmierte Algorithmus Gewinne abwirft. Niemand weiß, wie lange das sein wird und so gibt auch der Erfinder Laras keinerlei Garantie, dass es tatsächlich zu einer Renditezahlung in ausreichender Höhe kommt, Einsatz und Gewinn in ein positives Verhältnis zu bekommen. LARA ist und bleibt – typisch Frau – absolut unberechenbar!

So lassen Sie LARA für sich arbeiten

Um mit LARA arbeiten zu können, ist es erst einmal erforderlich eine kleine Chatsoftware auf dem Endgerät zu installieren. Die Verbindung mit LARA, die als App für die unterschiedlichsten Mobilgeräte programmiert ist, aber auch in einer Desktopvariante geladen werden kann, wird auf „Klick“ automatisch eingerichtet. Auf den ersten Blick ist LARA etwas unübersichtlich und in der Menüstruktur „geheimnisvoll“.  Es erfordert etwas Übung, LARA zu verstehen beziehungsweise immer gleich die Menüpunkte zu finden, die man ansteuern möchte. Hier gilt Übung macht den Meister und Geldfüxxe haben da ohnehin kein Problem, da wir unseren Teampartnern entsprechend bebilderte Anleitungen zur Verfügung stellen oder auch live über den Chat helfen.

Die erste Einzahlung muß vorbereitet werden

Wer bei LARA einzahlen möchte, hat die nächste Aufgabe vor sich. Schwierig zu bewältigen ist sie eigentlich nicht, wenn man weiß, was zu tun ist. Das gilt auch für die erforderliche Verifizierung für die Bitcoin-Transfers. Sich heute bei LARA zu registrieren und ein paar Minuten später bereits an der Rendite beteiligt zu sein, wird nur in wenigen Fällen funktionieren. Die meisten unserer Leser werden erst ihre Unterlagen für die Verifizierung erstellen und diese abwarten müssen. Der eigentliche Verifizierungsvorgang – wird manuel vom Dienstleister erledigt – ist in der Regel zwar in zehn Minuten erledigt, gelegentlich kann es aber wegen des Andrangs zu Verzögerungen kommen. Was Sie für die Verifizierung alles benötigen und wie diese Unterlagen am sinnvollsten aufbereitet werden, erfahren unsere Teampartner, sobald Sie sich über eines der hier platzierten Banner bei LARA angemeldet und im Chat Kontakt zu uns aufgenommen haben.

Hilfe von den Geldfüxxen anfordern

Wenn Sie LARA aufrufen, werden Ihnen anfangs drei Menüpunkte unterhalb des Chatfensters angezeigt: „Verdienste“, „Gemeindschaft“ sowie „LARA und DU“. Wählen Sie „Verdienste“, danach „Mein Team“ und hier wiederum „Wer ist meine upline?“. Im Chatfenster wird Ihnen jetzt der Name Ihrer Upline blau eingefärbt angezeigt. Klicken Sie den Namen einfach an und schreiben Sie uns Ihre Nachricht.  Verzweifeln Sie bitte nicht, wenn es unter Umständen etwas Zeit in Anspruch nimmt, bis wir reagieren. Geldfüxxe sitzen nicht unentwegt am PC. Da wir uns aber auch nicht zu Sklaven mobiler Endgeräte machen (außer dem Gebrauch normaler Handies) ist eine sofortige Rückmeldung nicht garantiert. Aber sie kommt!

Alternativ können Sie uns auch eine eMail mit der Angabe Ihres Benutzernamens von LARA senden. Sobald wir Sie in unserem LARA-Team ausfindig gemacht haben, erhalten Sie die weiteren Anleitungen. Nutzen Sie dafür bitte dieses Formular.

Bitte beachten Sie:
Auch der Geldfuxx und seine Teamkollegen können zu den Gewinnaussichten keine andere Antwort geben – es ist und bleibt reine Spekulation. Wir haben uns für LARA entschieden, da wir der Meinung sind, der Bitcoin-Boom geht jetzt erst so richtig los und die Chancen sollten gerade für einen BTC-Bot in einer Phase des Aufbruchs besonders gut sein. Sie wissen jedoch – Irren wäre menschlich!
Aktualisierung 13. Oktober 2016:
renditeprogramm lara wurde vom netz genommen
LARA wurde wegen DDos-Attacken vom Netz genommen und soll angeblich als selbständige Webseite zurückkommen.
Wie menschlich Irren sein kann, haben wir am Sonntag, 9. Oktober, erfahren müssen, als LARA vom Netz genommen wurde. Vorerst ist das Programm nicht mehr erreichbar und damit sind natürlich weder Aus- noch Einzahlungen möglich. Allerdings geschah das nicht in einer Nacht-und-Nebel-Aktion – die LARA-Webmaster hatten angekündigt, das Programm umzuschreiben und als selbständige Webseite zu hosten. Der Zeitrahmen hierfür – hieß es – würde etwa 14 Tage benötigen. Renditebuchungen würden nachgeholt werden, so daß keinem Investor Verlust entstünde…

Die Verbindung mit „Telegram“ aufzugeben, scheint mehr als nur angebracht zu sein, da sich dessen Betreiber bei jedem LARA-Aufruf mit bösartiger Negativwerbung zu LARA bemerkbar machten. Ob sich die „Dame“ allerdings tatsächlich zurückmelden wird, steht auf einem anderen Blatt – wir müssen einfach abwarten (und hoffen).

Ein Wort zur Kommentarfuntkion:

Wir freuen uns natürlich, wenn Sie Kritik und Anregungen zu unseren Beiträgen haben und diese in den Kommentaren einstellen. Sollten Sie ein besonders lukratives Angebot machen können, von dem Sie glauben, daß es gut zu unserem „15.000-Dollar-Marathon“ passen oder eine sinnvolle Ergänzung darstellen könnte, dürfen Sie auch gerne Ihren Ref-Link hinterlassen, wenn Sie sich an die nachfolgende Regel halten.

Bitte keine „Tipps“ und Links zu Crowdfunding- oder RevShare-Programmen. Auch Links zu Verdienst-/Vertriebs-Angeboten, bei denen wiederkehrende Zahlungen erforderlich sind, um die „tollen Angebote und Programme“ nutzen zu können, oder die eine Neuanwerbung von Vertriebspartnern erfordern, sind an dieser Stelle unerwünscht und werden gelöscht. Angebote, bei denen eine einmalige Anmeldegebühr erforderlich ist, fallen nicht unter diese Regelung.

Echte Geldfüxxe bezahlen außer für eine Registratur nicht dafür, daß sie arbeiten oder Geld riskieren sollen – wir werden für unseren Einsatz und unsere Arbeit bezahlt!

4 thoughts on “„Wenn du denkst, du denkst…“

  1. Hi there I am so glad I found your web site, I
    really found you by mistake, while I was looking on Yahoo for something else, Nonetheless I am here now and would just like to say many thanks for a fantastic post and a all round exciting blog (I also love the theme/design), I don’t have time to read it all at the moment but I have book-marked it and also added your RSS feeds, so when I have time I will be back to read a lot more, Please do keep up the excellent b.

Schreibe einen Kommentar