Investment-Deal: Alte Masche, neues Opfer?

Sommerferien jetzt der Grund für Verzögerungen

Alles wie gehabt, selbst beim Investment-Deal, oder, wie wir Geldfüxxe sagen würden, gerade dort. Nachdem unser eigener 15.000-Dollar-Marathon so kläglich gescheitert ist – unter anderem, weil es eben bei FC Nextgen die Rendite nicht annähernd so gab, wie zu Beginn vollmundig versprochen – überlegen wir, ob wir den Australiern nicht ebenfalls einen Investmentdeal vorschlagen sollten. Verträge zu solchen Deals aus den letzten gut 30 Jahren haben wir ja noch vorliegen. Vier davon mit einer Mailänder Firma über insgesamt 200 Mio US-Dollar. Dürfte allerdings schwierig werden, die Vertragsbegünstigten auszutauschen, denn der Initiator dieser tollen Investmentgelegenheit, die sich letztlich als ein 40 Mio USD schwerer Betrug entpuppte, sitzt ungefähr seit Jahrtausendwechsel für den Rest seines Lebens, da Urteil mit anschließender Sicherheitsverwahrung, in der niederbayerischen Knasthochburg Straubing ein.

Es gäbe da aber noch andere „bombensichere“ Verträge mit ansehnlichen Renditeversprechen, die sich als vergleichbare Windeier entpuppt hatten. Schlimm nur, daß ein Großteil dieser Verträge zum Teil auch noch mit Einzahlungen verbunden waren, die summa sumarum den stolzen Betrag von rund € 450.000 ausmachten. Sagt man’s in der Währung der damaligen Zeit, war das eine knappe Million D-Mark.

Noch sind es nur die Verhandlungen, die zu einem, wie der Geldfuxx befürchtet, dem eigenen Malheur der 90er vergleichbaren Deal, führen sollen. Dabei steht Eines fest: Erfolgreiche Finanzgeschäfte, insbesondere die ganz großen, verlaufen reibungslos hinter den Kulissen ganz ohne Newcomer wie – um es freundlich zu formulieren – FX Nextgen offensichtlich einer ist.

Es gibt aber auch Positives neben dem Inhalt des neuesten Vertrösterles-Newsletters zu berichten. Der Geldfuxx hat wie angekündigt, seine Einlage aufgelöst. Natürlich

Was wird aus dem Investment-Deal?

Die NextGen-News vom 23. Juli 2018

Oh ja – der Investment-Deal! Alle schielen auf ihn wie das Kaninchen auf die Schlange und vergessen dabei ganz den Blick für das reale Leben. Ein Investmentmanager, der auf sich hält, sollte das mal besser nicht machen und wir hoffen, dass sich unsere Befürchtungen in dieser Hinsicht nicht

Bruchlandung mit Ansage

FX Nextgen dümpelt weiter zwischen Hoffen, Bangen und neuen Versprechungen im Forex-Abseits

monatlliche renditeübersicht des geldfuxx-investments bei fx nextgen
Diese „nächste Generation“ haut uns nicht um, allenfals vor Schreck über leere Versprechungen.

Für Alles kommt irgendwann der Zeitpunkt, um rundum Bilanz zu ziehen. Bei FX Nextgen sehen wir die Zeiger der Uhr nicht mehr bei Fünf vor Zwölf, sie stehen inzwischen auf 12 Uhr.  „High Noon“ – wenn Sie damit noch was anzufangen wissen. Der Geldfuxx zieht sein Engagement ab und wird sein Investmentkonto zum nächstmöglichen Termin auflösen, da wir keine Lust auf eine Bruchlandung mit Ansage verspüren. Den nachfolgenden Newsletter sehen wir jedenfalls als deutlichen Hinweis auf eine unschöne Entwicklung.

Im Prinzip ist es immer das Gleiche – große Versprechungen, gefolgt von technischen Pannen, weiteren Modalitäten und Anforderungen an Company und Investor. Dazwischen eingestreut als Lichtblicke und Hoffnungsbringer neue Dienstleistungen oder Produkte mit besseren, höheren Renditen oder einfach nur profitableren Perspektiven. In unserem Fall sind das neue Ideen zu Investmentplänen. Danach folgen dünne bis gar keine Renditen, die Informationsabstände 

FX Nextgen – immer die gleiche Leier

Nichts funktioniert für die Investoren wirklich, aber neue Proukte sollen her

Gegen 4.15 Uhr heute Nacht hat unsere Redaktion das nachstehende Update der Firma FXNextGen erreicht. Ein Fazit ist schnell gezogen: Was Januar und Februar nicht brachten, auch im März nicht möglich wurde, soll jetzt der April richten. So wird von Monat zu Monat neue Hoffnung geschürt, ohne dass sich

1.000 Dollar oder kein Krypto-Trading!

MSX zieht die DaumenUmsatzschrauben an

Großspurig mit 20 bis 30 Prozent Monatsrendite angekündigt, kleinlaut im Null-Komma-Etwas-Bereich gelandet: My System X (MSX) mit dem extra für die Firma kreierten „Forex-Handel der nächsten Generation“. Jetzt scheint’s, braucht der Vetrieb Provisionsnachschub und MSX zieht dazu die Daumenschrauben an. Zum Einen wird ein neuer Tradingpool für

Verspekuliert: LaVida Nueva blockiert Auszahlungen

CEO Vargas will weiter machen

Daß Börseninvestitionen keine ertragreichen Einbahnstraßen sind, selbst dann nicht, wenn man vorzugsweise auf die Krptowährung schlechthin zielt – diese Lektion muß derzeit das Management von LaVida Nueva lernen. Dazu scheint CEO Vargas auch das Verhalten von Banken gegenüber Hobby-Tradern vollkommen falsch beurteilt zu haben. Insbesondere in Fällen, bei denen über MLM-Aktivitäten Zigtausende in die Einsammeltöpfe gespült werden, wären selbst kleine Dorfbanken eines Karibikstaates hellhörig und

Erneute Bauchlandung beim PLC-Start

 Aktualisierung vom 20. Juli 2017 am Ende des Beitrags

verkaufsstart_beim_plc-platincoin_erneut_ausgefallen

Den Platincoin als den „neuen Berliner Flughafen“ unter den Kryptowährungen zu sehen, wäre nicht einmal so falsch. Immer schon als revolutionär und sicher gepriesen, vollmundig angekündigt und aufwändig promoted, entpuppt sich der PLC nach der erneuten Bauchlandung beim gestrigen Verkaufsstart wohl eher als „Ewigkeitsbaustelle“ mit zweifelhafter Zukunft.

Das war in dem Augenblick so, als sich die gesamte Aufmerksamkeit der Coummunity am 11. Mai auf den dann ausgefallenen Verkaufsstart konzentrierte und das war gestern um 19 Uhr erneut so, als es mit dem

Vorsicht – Abzocker Stein am Werk!

Wolfgang Stein kehrt auf die Schneeball-Bühne zurück

wolfgang stein gpa-betrüger-moderator
Diesmal liefert Wolfgang Stein ein eventuell be- nötigtes Fahndungsfoto freundlicher Weise frei Haus.

Der Name bürgt für „Qualität“ – Wolfgang Stein! Vielen unserer Leser ist der Mann noch als Oberkeuler und Chefabzocker von GPA und GPA 2.0 bestens bekannt. Leider muss man an der Stelle einfügen, denn was sich der Mann in aller Öffentlichkeit auf Youtube im Schlußspurt von GPA 2.0 gegenüber den von ihm und seiner Leadercrew geprellten Teilnehmern herausnahm, war und ist ein starkes Stück rotzfrecher Unverschämtheit.

Man muss sich das neue Webinar von Stein erst gar nicht antun, um zu erfahren wie die Chose laufen soll – Multi-Level-Marketing heißt das Zauberwort und Steins vollmundiges Versprechen auf seiner Landigpage dazu:

Sie haben die einmalige Chance, zu lernen…
… was mit Network Marketing möglich ist
… wer oder was ist das Tsunami Power Team
… die Empfehlung für den optimalen Einstieg
… wie man einen Einkommensstrom aufbaut der bleibt
Erleben Sie ein Programm, das in D-A-CH vollkommen unbekannt ist, es ist ihre Chance von Anfang an dabei zu sein. Wir, das Tsunami Power Team, haben die Chance erkannt und werden alles daran setzen, dies zu ändern.
Erleben Sie in diesem Webinar, dass es für jeden möglich ist, einen Einkommensstrom aufzubauen, der, wenn man es richtig macht, nicht endet.
WICHTIG:
Die Termine und Teilnehmerzahlen des Webinars sind begrenzt. Melden Sie sich nur an, wenn Sie wirklich von zuhause aus Geld verdienen wollen. Seien Sie so fair und nehmen Sie niemandem, der ernsthaft finanziell unabhängig sein will, seinen Platz weg!

Als Moderator des Webinars hat es der umtriebige Wolfgang natürlich nicht

Abzocker-Pleiten

Das Internet quillt über von Angeboten, wie sich schnell und problemlos Geld verdienen läßt. Renditeversprechen im zwei-, drei- und sogar vierstelligen Bereich locken. Die Hintergrundgeschichten wirken auf den ersten Blick meist einleuchtend und gut begründet, nur selten gelingt ein wirklich zutreffender Blick hinter die Kulissen. Wer mehr zu den Angeboten wissen möchte, ist fast schon gezwungen, sie einfach auszuprobieren. Geldfuxx-Leser wissen zumindest in einigen Fällen dazu mehr, denn wir schreiben auch über unsere Investitionspleiten.

Die nachfolgende Liste zeigt Investment-Angebote, die sich als Investitionsfalle von Abzockern herausstellten. Auch Firmen, mit möglicherweise vorübergehenden aber nicht offen kommunizierten oder zweifelhaft vorgeschoben klingenden Problemen werden hier gelistet:

King Bitcoin
Deposit Company
Empire Big Capital
Tea House