Neues Jahr, neuer Deal, neue Hoffnung

Handelsupdate für die 48. KW 2017 – Überraschendes Angebot für „Bank-Instrumente“

Bank-Instrumente – hochgiftig und seltenst seriös im Angebot – spielen eine entscheidende Rolle in einem zeitlich bis längstens 15. Dezember 2017 befristeten Einzahlungszeitraum und Angebot des Brokers FX NextGen. Die Passage im Newsletter von heute Morgen liest sich plausibel. Das war aber auch die letzte Offerte, welche einigen Geldfüxxen vor einigen Jahren vorgestellt und sie eine knappe dreiviertel Million gekostet hat. Sehr, sehr viel Lehrgeld und ein tiefsitzender Schock. Seit dem wissen wir aber auch, dass Verträge als Garantie, egal wer sie als unser Vertragspartner unterzeichnet, siegelt und stempelt, die Tinte nicht wert sind, mit der sie geschrieben wurden. In einem Vertrag kann Vieles stehen. Morgen ist es Schall und Rauch, niemand mehr greifbar – alles nur eine Frage der Beutehöhe.

Mag sein, daß David Baumholzer tatsächlich die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen in Form eines seriösen Anbieters gefunden hat. Wir wünschen es ihm, seiner Company, den Kunden und natürlich den MSX-Partnern. Aber das herauszufinden, überlassen die Geldfüxxe gerne anderen. Auch wenn

Elliot-Wellen könnten die Lösung bringen

Elliot Wellen sind ein technisches Signal für impulsives Trading. Mit aktivem Elliott-Wellen-Trading lässt sich überproportional an Kursbewegungen profitieren. Man muss aber die Regeln, die Ralph Nelson Elliott in den späten 1920ern aufgestellt hat, genau kennen und befolgen.

Wie dem jüngsten Newsletter mit seinem Handelsupdate für die 46. Kalenderwoche 2017 zu entnehmen, hat sich dem NextGen-Team ein Trader

Intraday-Handel soll für Rendite-Belebung sorgen

NextGen bevorzugt auch weiterhin Rendite im Schneckentempo – Handelsupdate 45. KW 2017

In diesem heute in den frühen Morgenstunden eingetroffenen Wochenupdate für die 45. Kalenderwoche 2017 werden Ton und Gedanken ewas persönlicher als gewohnt. Wie es aussieht, hat das Münchner Event einige Fragen aufgeworfen, die auf eine ganze Reihe von Verunsicherungen und auch Unzufriedenheit bei den Investoren von FX NextGen schließen lassen.

Der Autor der News, wie wir seit der letzten MSX-Mitteilung wissen, NextGen-Direktor David Baumholzer, betrachtet die Dinge aus seiner persönlichen Sicht und Einschätzung. Diese persönlichen Geschichte über Entscheidungen berührt uns allerdings nur peripher, denn wie er schreibt, ist jeder für seine Entscheidungen selbst verantwortlich und seine Coins hat er sicher nicht aus

Betrüblich: MSX und NextGen bislang nur Schall und Rauch

Wochenupdate für die 44. KW ausstehend

die bisherige entwicklung im maf-geldfuxx-depot bei fxnextgen
Die bisherige Entwicklung im MAF-Geldfuxx-Depot

Wie angekündigt, waren die Geldfüxxe in München zum Event am vergangenen Samstag nicht vor Ort. Die Mitteilungen aus der MSX-Zentrale von heute, bestätigen uns in derAuffassung, nichts versäumt zu haben – außer „einer äußerst charmanten Christiane Imdahl“, wie wir heute in den MSX-News lesen konnten. Ach ja, auch einem Joey Kelly , der – und jetzt ein Zitat aus der Mitteilung – „versuchte in spannender und witziger Art zu erklären, wie sich mit Hilfe von Disziplin und Motivation Ziele – privater und geschäftlicher Art – (fast) immer erreichen lassen“. Nun die Geldfüxxe und unsere Leser wissen schon, wie sich das bewerkstelligen läßt. Daher ist es schade, dass bei diesem Auftritt nur FX