Der Plan

„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“

Laotse

Eine kleine Zwischenbilanz nach den ersten drei Monaten

Nach dem Rückschlag mit den BTC-Trader „LARA“ – der den Geldfuxx neben einem kleinen Provisionserlös lediglich Zeit gekostet hat, die allerdings ja auch nicht gratis ist, sind die am 15.000-Dollar-Marathon in Form von Nachahmern beteilitgen Geldfüxxe mit dem Ergebnis der ersten drei Monate dennoch zufrieden. Wirklich meßbare Erfolge wird jedoch erst der Januar 2017 bringen, da ja auch der Ausfall von beziehungsweise die Umstellung bei Recyclix zu einer Umstrukturierung zwingt. 

Das Geldfuxx-Ziel:

15.000 USD monatliche Einnahmen aus legalen Geld-Quellen ohne weiteren Arbeitsaufwand bei Erhalt der Vermögenssubstanz.

Die Voraussetzungen:

Startkapital 50 bis maximal 250 € monatlich, da wir auch den Beweis antreten wollen, daß ein Hartz4-Empfänger dieses Ziel erreichen kann. Höhere Beträge nur, wenn sie auf dem Weg zum Ziel über zusätzliche Einnahmequellen realisiert wurden. Also zum Beispiel Provisionseinnahmen oder Zwischenrenditen.

Stichtag für das nachhaltige Erreichen des Zieles ist der 1. September 2018.

Die Optionen:

Firma Skyllex:
Der Plan „Ascent“ bietet 50 Prozent Rendite nach 30 Tagen.
Getest – funktioniert!
Der Plan „Glimpse“ bietet 55 Prozent Rendite nach 25 Tagen.

Continue reading „Der Plan“

Recyclix läßt die Katze aus dem Sack

Bisheriges Partner-Modell entpuppt sich als „automatisierter Rattenfänger“

supernova recyclix
Mutiert der Stern am Unternehmerhimmel zur Supernova der Investmentfonds?

Seit dem 20. November wissen es die Geldfüxxe inoffiziell – Recyclix möchte die Kundengelder aus dem bisherigen Kooperationsverträgen umswitchen in einen Investmentfonds. Unsere schriftliche Anfrage im Supportbüro Koblenz wurde gestern damit beantwortet, daß man uns den aus einer Facebook-Gruppe kopierten Text, den wir unserer Anfrage als Grundlage derselben mitgeschickt und hier als pdf zum Download bereitgestellt haben, nunmehr nahezu und in den Kernaussagen absolut unverändert als eMail-Text zurück geschickt hat. Ein ganz besonderer Stil, der sich hier offenbart, wie der Geldfuxx meint.

Das bisherige Modell der Partnerschaft wird es voraussichtlich ab Mitte 2017 dem zu Folge nicht mehr geben. Wer sich bei Recyclix jetzt noch in Plastikabfall engagiert, dessen Müllpositionen haben maximal zehn Zyklen vor sich, in denen sie Gewinne erwirtschaften können.  Jede mittelfristige Renditeplanung selbst aus dem Frühjahr 2016 ist damit zur Makulatur geworden. Nicht wenige Recycler stehen fassungs- und vor allem informationslos vor dem Müllhaufen ihrer einstigen Rentenplanung.

Was bisher als „Insider“-Information vornehmlich in Facebook-Gruppen verbreitet wurde und ein äußerst zwielichtiges Schlaglicht auf die Informationspolitik der Firma wirft, ist seit heute Morgen auch offiziell beim Login in das Recyclix-Partnerkonto für jeden nachlesbar. Sofern er der englischen Sprache mächtig ist, ansonsten muß er sich mit einer miserablen Google-Übersetzung behelfen. Ein deutscher Newsletter mit Erläuterungen Continue reading „Recyclix läßt die Katze aus dem Sack“

Recyclix entsorgt ersatzlos die Kunden-Empfehlung

Absicht? Firmenleitung ruiniert jedes Empfehlungs-geschäft mit unüberlegter Formulierung

Aktualisierung vom 3. Oktober 2016 am Beitragsende

Ich bin angefressen, Leute. Aber so richtig. Und aus diesem Grund kann es durchaus vorkommen, daß in den nachfolgenden Zeilen stellenweise der Gaul mit mir durchgeht. Ich weiß es noch nicht, wohin mich die Emotionen beim Niederschreiben dieser Zeilen führen werden, denn sie kochen gewaltig hoch, lese oder höre ich den Namen Recyclix.

Seht mir das also bitte nach, wenn es stellenweise zu heftig werden sollte, aber da steckt man Zeit und Ideen rein, um ein möglichst breitgefächertes Publikum für die Umweltidee zu gewinnen, was natürlich besonders leicht fällt, angesichts einer Verdienstofferte über vier Ebenen. Man baut Squeeze- und Landingpages, schreibt Blogartikel, postet die Links über Viralmailer, bemüht Foren, die Social Medias wie Facebook, Twitter, VK, Pinterrest und zahlreiche andere. Macht sich auch noch die Mühe, solche Arbeiten, ehe sie veröffentlicht werden, von der Firma offiziell absegnen zu lassen, damit ja nichts schief geht und sich keiner über falsche Informationen aufregen kann. Wer das oder einen Teil davon schon einmal gemacht hat, weiß wie zeitintensiv das sein kann. Je nach persönlicher Motivation und Zielgruppenansprache reden wir da nicht über ein Viertel- oder ein halbes Stündchen. Die ganze Arbeit hält dann genau so lange her, bis sich die ersten wirklich zählbaren Erfolge einstellen und dann – haut einem die Firma, für deren unternehmerischen Erfolg man das letztendlich ja auch mit gemacht hast, eine auf die Denkerstirn. So kräftig, daß Du tagelang farbige Sternchen siehst!

Was ist passiert?

Die Firma streicht das Affiliate-System ganz, das MLM wird komplett verstümmelt und auf Vergütungen nur noch aus der ersten Linie reduziert. In Kraft soll das Ganze im Oktober treten, der genaue Zeitpunkt ist noch in Continue reading „Recyclix entsorgt ersatzlos die Kunden-Empfehlung“

Der 15.000-Dollar-Marathon

Das Geldfuxx-Konzept zum Start in die finanzielle Unabhängigkeit

Es kommt ein Punkt, an dem es unwiderruflich an der Zeit ist, zu entscheiden, ob es mit dem bisherigen Leben genug und es an der Zeit ist, die Kontrolle über sein  Einkommen und seinen Lebensstil ein für allemal selbst zu übernehmen. Die meisten von uns rackern sich tagtäglich acht und mehr Stunden damit ab, Arbeiten zu erledigen, die sie mit zunehmender Dauer ihrer Beschäftigungsjahre immer weniger erfüllen. Arbeiten, die dafür immer mehr streßen, mit abstumpfender Langeweile bis hin zur geistigen Agonie führen und wenn es sich auch noch um echte Knochenjobs handelt, schon in jungen Jahren die Gesundheit ruinieren. Man hat uns von Kindesbeinen an beigebracht, wir müßten arbeiten und fleißig sein, damit wir es im Leben zu etwas bringen. Ich kenne niemanden, dem irgend wann einmal von seinen Eltern oder anderen Personen gesagt worden wäre, was er sich denn unter dem „Zu Etwas“ vorzustellen habe. So kommt es, das Millionen von Menschen der Arbeit frönen, nur um sich in der Stunde des letzten Erkennens zu fragen „wie blöd warst Du eigentlich und warum hast Du nicht gelebt“? Fast alle diese Menschen gehen zu Lebzeiten, in der Zeit, die sie ihre „Freizeit“ nennen, noch einem zweiten und inzwischen gar dritten Job nach, weil alle drei schon lange gerade einmal nur noch „so“ reichen, um das Geld für Miete, Auto und Lebensmittel ranzuschaffen. Drücken im Hintergrund dann auch noch teure Leasingverträge, Abos und Bankschulden, hat das alles mit „sorglos leben“ kaum noch was zu tun. „Vegetieren“ statt leben, würde ich das bezeichnen.

Verstehen Sie das bitte nicht falsch. Ich rede hier keineswegs dem sinnlosen Müßiggang das Wort. Aber ist es wirklich unsere Bestimmung, den Buckel krumm zu machen und täglich vom Butterbrot abzubeißen, während unsere „Brötchengeber“ Schweinebraten und Steaks essen? Ein Stück vom Braten Continue reading „Der 15.000-Dollar-Marathon“

Altersarmut: Zwanzig Euro die Ihr Leben positiv verändern!

Schon einmal ernsthaft über Ihr Einkommen oder Ihre Rente nachgedacht? – Waren Sie zufrieden?

Letzte Aktualisierung vom 6. August 2016 am Ende des Beitrags !!!

entwicklung der armutsgefährdung der deutschen bevölkerung im rentenalter
Bittere Wahrheit: Ein Leben lang gearbeitet und dann das!

Erst einmal hier die Information zu dem, was ich Ihnen ganz sicher nicht empfehlen werde: Einen Geldsparplan – einen Rentensparplan – eine Versicherung – Riester/Rürup – ein Börseninvestment. Habe ich was vergessen? Ach ja: es geht nicht um dubiose Sportwetten, Casinobeteiligungen oder Schneeballsysteme – privates kettenbriefähnliches Crouwdfunding oder ähnlich krumme „Morgen-bist-du-Millionär“-Konzepte. Es geht auch nicht um die „schnell-reich-werden“-Masche. Das alles können Sie rundweg vergessen!

Die Möglichkeit der Einkommens- oder Rentenaufverbesserung, die ich Ihnen hier empfehle, ist absolut anders: Sie ist ethisch einwandfrei, nachhaltig, wertstabil, äußerst flexibel, nach meinem Verständnis ausgesprochen risikoarm und glänzt dennoch mit ordentlichen Erträgen! Etwa die „eierlegende Wollmilchsau“? Nein, auch die ist es nicht! Dafür ein international erprobtes Unternehmenskonzept auf europäischem Expansionskurs!

Ein Zwanzig-Euro-Schein verändert Ihr Leben!

Wer sich heute dazu entscheidet, auf einen wirklich geringen Anteil seines ihm monatlich zur Verfügung stehenen Geldes Monat für Monat und das etwa 24 Monate lang zu verzichten, kann ab Frühjahr 2021 sein Leben Continue reading „Altersarmut: Zwanzig Euro die Ihr Leben positiv verändern!“