„Wir wollen, dass Sie verreisen“!

Hört sich gut an, finden Sie nicht auch? Noch dazu, wenn die Reisen nichts kosten sollen. Ja, selbst Geld soll damit noch zu verdienen sein! Eigentlich genau das, was der Geldfuxx sucht.

Hinter dieser provokanten Aussage verbirgt sich ein neues Unternehmen der … ja, das ist jetzt ein kleines Problem. Könnte „Reisebranche“ ebenso sein, wie eine neue

Hurra, ein Plan!

Idee-Plan-AktionUm es gleich vorneweg zu sagen – es spielt überhaupt keine Rolle, was Sie von RevShare-Programmen im Allgemeinen und von GetMyAds im Besonderen halten. Keines dieser Programme soll heute im Fokus meines Beitrags stehen, sondern ich will anhand von persönlichen Erfahrungen mit solchen Programmen lediglich aufzeigen, welche wunderbare Wirkung ein schriftlicher Plan haben kann. Ja, wenn… genau, wenn man sich einen für sein Vorhaben vor dem Start zurecht gelegt hat.

Als ich mit Rev-Share-Programmen zum ersten Mal in Berührung kam , wurde schnell klar, mit der Anwerbung von neuen Teilnehmern wird das für mich nicht funktionieren. Da lag die moralische Meßlatte dann doch zu hoch und weiter herunterholen wollte ich sie dafür nicht. Es mußte also ein Plan her, wie ich es ohne Affiliate-Tätigkeit schaffen konnte, mein finanzielles Ziel zu erreichen.

Der erste Schritt war simpel und bedeutete ein paar einfache Rechenaufgaben. Grundlegende Frage dabei, wieviel Packs – oder später im Falle von GMA Token – muß ich besitzen, um über das Payback-Programm einen monatlichen Betrag meiner Wunschvorstellung zu erhalten? Die