CCB MLM: Zeichen stehen auf Scam

Form und Mailinhalt passen immer weniger zu einer seriösen Company

Angesichts der Inhalte und des Schreibstils ist uns CCB MLM schon länger aufgefallen. Zahlreiche Geldfuxx-Teampartner und Interessenten hatten sich wegen der ewigen Einzahlungsaufforderungen zudem ratsuchend an die Redaktion gewandt. Nur gut, daß wir konsequent bei unserer Linie, vorerst keine Zahlungen zu leisten, geblieben sind.

Leider ist uns die eMail-Adresse, mit der CCB MLM ihre Mitteilungen verschickt, erst heute aufgefallen: „CCBMLMTEAM@GMAILdotCOM“. Für eine seriöse Firma ist es ein absolutes „No Go“, für Mitteilungen an Kunden oder Vertrieb eine Wegwerf-Adresse einzusetzen. Anhand der bisherigen Auffälligkeiten wie das ständgige Drängen auf Einzahlungen und nunmehr dieser Mailadresse, stufen wir inzwischen CCB als Scam ein, also eine „Abzocker-Seite“.

Die Geldfüxxe haken an der Stelle ihre für die CCB in’s Auge gefaßten Aktivitäten als erledigt ab und wir raten unseren Lesern, am Besten ebenso zu verfahren. Unsere Empfehlung, keine Zahlungen zu leisten und erst einmal die Firmenentwicklung abzuwarten, hat sich als richtig erwiesen. Aus dem Newsletter-Verteiler haben wir uns bei CCB bereits ausgetragen. Bleibt abzuwarten, ob’s was hilft. Andernfalls gibt’s ja noch die Spamliste…

Chinesische Ministerien nehmen sich MLM vor

Die in China seit 2005 verbotene Vertriebsform soll „ausgerottet“ werden

Wie wir soeben erfuhren, haben vier chinesische Ministerien zu Beginn der Woche angekündigt, verschärft Pyramidensysteme bekämpfen zu wollen. In einem Bericht von CNBC ist sogar die Rede von einer „Ausrottung“ jeglicher Pyramidensysteme, worunter laut Definition der chinesischen Rechtsprechung auch alle MLM-Systeme fallen.

Diese Mitteilung löste an den US-Aktienmärkten ein kleines Erdbeben aus: die Aktienkurse von Herbalife (-7,8 Prozent), Nu Skin (-9,6 Prozent) und USANA (- zehn Prozent) brachen zusammen, obwohl diese Unternehmen namentlich nicht genannt wurden. Sollte die Ankündigung tatsächlich auch

FAU-Pakete offensichtliche Rendite-Renner

 In 11 Tagen ist die Geldfuxx-Powerline mit 100.000 Teilnehmern explodiert

ccbmlm-mitteilung zu 100.000 mitglieder in der powerline
(zur besseren Lesbarkeit bitte anklicken)
Ihr persönliches 20-Level-Team hat 1 Registrierung.
Sie haben 100.000 Registrierungen in ihrem „Power-Bein“
Großartige Nachrichten: CCB Cryptocurrency wird zu aktuellen Bitcoin-Preisen ausgegeben!

Mit diesen Nachrichten überraschte mich gestern CCB, Sie wissen schon – die erste Bank für Cryptocurrencies.

Wenn Sie jetzt fragen, was es damit konkret auf sich hat: Ehrlich – ich muss da ein Stück weit passen! Das hier allerdings weiß ich:

Um voll dabei zu sein, muss ich 20 weiteren Teilnehmern die Gelegenheit erfolgreich empfehlen. Das ist einmal bisher geschehen – dann habe ich die Sache aus den Augen verloren. Komplizierte englischsprachige Erklärungen sind nicht ganz das Meine und der Google-Translater verwirrt leider mehr, als er für Klarheit sorgen würde. Vor allen Dingen, wenn man nicht die Zeit findet, sich voll darauf zu konzentrieren. Aber das muss bei Ihnen ja nicht auch so sein und das hier allerdings glaube ich, kann jeder verstehen:

Wie die E-Mail und die Website erklärt, verdienen Sie $ 50 im Wert von CCB Cryptocurrency bei der Registrierung und $ 10 im Wert von CCB cryptocurrency für jeden, den Sie einschreiben, und $ 2.00 Wert von CCB cryptocurrency für jede Person in Ihrem 2×20 Matrix je nachdem, wie viele Ebenen Sie qualifiziert sind Für bis zu einem Maximum von $ 100.000,00 im Wert von CCB Krypto Währung. Derzeit gibt es keinen Wert für die CCB-Krypto-Münze bis zu ihrem ersten Münzenangebot. Allerdings kommen bereits Anbieter online, die CCB Krypto Münze 50% 50% mit Bitcoin akzeptieren. Sobald die Münze an einer Börse gelistet ist, kann sie für Bitcoin ausgetauscht werden.

Im Klartext bedeutet es: Es ist sinnvoll, sich jetzt bei CCBMLM einzuschreiben. Das kostet nichts, tut nicht weh und man überlebt es. Sehen Sie ja an mir. Haben Sie’s getan, gibt es dafür von CCB eine Gutschrift in Ihrem Konto im Wert von 50 USD. Sie wird in die neue CCB-Cryptowährung umgerechnet werden. Die so erhaltenen CCB-Coins sollten später zu aktuellen Bitcoin-Kursen handelbar sein. Egal, ob das dann auch 1:1 so kommen wird, einen Verlust kann man dabei wohl kaum einfahren, da bis hierher kein Kapitaleinsatz erforderlich ist.

Wirklich interessant wird die Geschichte jedoch mit dem Erwerb der FAU-Pakete. Wer ein solches Paket vor rund 30 Tagen zum Preis eines Zehntel BTC erworben hat (Details dazu in Ihrem CCBMLM-Konto), kann sich freuen. Die darin enthaltenen CCB-Coins sind nach einer entsprechenden Haltezeit in BTC umtauschbar. Der Wert der FAU-Pakete ist in dieser einmonatigen Zeitspanne nach CCB-Angaben um nahezu das 1,5fache gestiegen! Und wer die derzeitige tägliche Kursrallye des Bitcoin im Auge hat, sieht die 10.000-Dollar-Linie für den Coin bis zum Jahresende in greifbarer Nähe.

Wird jetzt deutlich, warum diese Mitteilung „CCB Cryptocurrency wird zu aktuellen Bitcoin-Preisen ausgegeben!“ eine großartige Nachricht darstellt?

100.000 Teilnehmer in meiner Powerline sind jedenfalls ein gutes Argument, um endlich richtig Gas zu geben. Wenn Sie von dieser Chance ebenfalls profitieren möchten, freuen wir uns, Sie in unserem Team begrüßen zu können.

jetzt bei ccbmlm registrieren und 50 usd kassieren

Den jüngsten „Open Letter From CCB Master Team Leader Paul Morris“ lesen Sie hier:

An Open Letter From CCB Master Team Leader Paul Morris-2

Das könnte Sie auch interessieren:

Erste Bank für Cryptowährungen geht mit MLM an den Start

Erste Bank für Crypotwährungen geht mit MLM an den Start

Jetzt registrieren und Prämie kassieren – Pre-Launch endet am 19. September ’17

Kryptowährungen sind die neuen Aktien – nichts Greifbares, extrem volatil bis zum Umfallen aber auch voller Chancen auf Reichtum über Nacht. Klar, der kann dann auch genau so schnell wieder weg sein. Der Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Co machen uns das zur Zeit ja sehr eindrucksvoll vor. Aber das sind gerade einmal drei von über Tausend dieser Währungen, was macht der Rest?

Coins – bisher recht kompliziert

Nun, wer mit Cryptowährungen Geld machen möchte, muß alle Coins im Auge behalten und das erfordert im Augenblick noch Zeit für die Internetrecherche und der Suche nach weiteren Informationsquellen. Hat