XABO hat fertig und den Kundenkontakt abgebrochen

Vor zwei Tagen gab es einige „Stolperer“ im Programmablauf von XABO. Während im Konto der Geldfüxxe die Tagesrenditen ganz normal gutgeschrieben wurden, fehlten diese bei befreundeten Nutzern. XABO hatte einen Serverumzug angekündigt und da können solche Probleme schon auftreten.

Tags darauf lief das Programm wieder für alle stabil. Wie wir heute am späten Nachmittag erfahren haben, hatte allerdings der XABO-Support alle Verbindungen zu den Facebookgruppen gekappt. Auch jetzt in den Abendstunden gibt es von XABO auf diesem Weg kein Lebenszeichen.

Wir sehen XABO als gescheitert und müssen daher unsere bisherige Empfehlung revidieren… Wir raten dringend von einem Engagement bei XABO ab und haben unser Konto dort von „Reinvest“ auf Auszahlfunktion umgestellt. Ob’s was hilft bleibt abzuwarten. In der deutschen Facebookgruppe wird bislang noch nicht von geglückten Auszahlungen nach dem Seitenneustart berichtet.

Offen gestanden – auch ein Geldfuxx fällt mal auf die Nase und hier scheint’s, haben wir kräftig mit Zitronen gehandelt.

Marathon-Läufer Geldfuxx zieht „Sieben-Meilen-Stiefel“ an

„Glimpse 2“ erfolgreich – Geldfuxx erschließt zusätzlich neuen Finanzstrom mit Zinseszins-Faktor

Es ist müßig, zu betonen, daß auch unser Investmentplan „Glimpse 2“ pünktlich abgerechnet wurde. Von der zur Verfügung stehenden Summe wurden 1.000 USD – unser ursprüngliches Startkapital plus aufgelaufene Provisionen – entnommen. Während wir bei Skyllex eine dreitägige Pause einlegen mußten, da wir – um alle Beträge in einer Investition zu bündeln – noch auf die Rückzahlung eines drei Tage später fälligen Ascent-Planes warteten,  ist unsere Wiederanlage also erst am 3. Februar neu gestartet. Fälligkeit somit am 28. Februar.

skyllex-kontoauszug fuer den geldfuxx konrad aufspiesser
Das Skyllex-Konto von Geldfuxx Konrad Aufspießer mit dem „Glimpse“-Invest

Die entnommene Summe von 1.000 USD haben wir an anderer Stelle neu investiert und damit neue Geldquellen erschlossen. Eine davon ist nur auf den ersten Blick nicht ganz so lukrativ wie die Investitionspläne von Skyllex. Dafür unserer Meinung nach zumindest in einem Fall auch ein Stück riskanter, da das Geld nicht nur „de facto“, sondern auch unter juristischen Gesichtspunkten erst einmal weg ist. Da man jedoch bekanntlich auf einem Bein schlecht steht, machen

Auf dem Weg zur Kapitalverdoppelung

abrechnung und reinvest glimpse 1 im 15000-dollar-marathon der geldfuexxe
Alles auf eine Karte zu setzen ist nicht unbedingt zur Nachahmung empfohlen. Wir haben jedoch volles Vertrauen zu Skyllex!

Ergebnisse, wie Geldfüxxe sie lieben: Einem Uhrwerk gleich wurde gestern Nachmittag von Skyllex unser Investment abgerechnet und die Anlagesumme plus Rendite zur freien Verfügung gestellt. Da durch verschiedene aufgelaufene Provisionen bereits am Monatsanfang ein zweiter „Glimpse“-Investitionsplan gestartet werden konnte, der heute am Spätnachmittag fällig wird, haben wir gestern darauf verzichtet, das ursprüngliche Startkapital zu

Der Plan

„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“

Laotse

Eine kleine Zwischenbilanz nach den ersten drei Monaten

Nach dem Rückschlag mit den BTC-Trader „LARA“ – der den Geldfuxx neben einem kleinen Provisionserlös lediglich Zeit gekostet hat, die allerdings ja auch nicht gratis ist, sind die am 15.000-Dollar-Marathon in Form von Nachahmern beteilitgen Geldfüxxe mit dem Ergebnis der ersten drei Monate dennoch zufrieden. Wirklich meßbare Erfolge wird jedoch erst der Januar 2017 bringen, da ja auch der Ausfall von beziehungsweise die Umstellung bei Recyclix zu einer Umstrukturierung zwingt. 

Das Geldfuxx-Ziel:

15.000 USD monatliche Einnahmen aus legalen Geld-Quellen ohne weiteren Arbeitsaufwand bei Erhalt der Vermögenssubstanz.

Die Voraussetzungen:

Startkapital 50 bis maximal 250 € monatlich, da wir auch den Beweis antreten wollen, daß ein Hartz4-Empfänger dieses Ziel erreichen kann. Höhere Beträge nur, wenn sie auf dem Weg zum Ziel über zusätzliche Einnahmequellen realisiert wurden. Also zum Beispiel Provisionseinnahmen oder Zwischenrenditen.

Stichtag für das nachhaltige Erreichen des Zieles ist der 1. September 2018.

Die Optionen:

Firma Skyllex:
Der Plan „Ascent“ bietet 50 Prozent Rendite nach 30 Tagen.
Getest – funktioniert!
Der Plan „Glimpse“ bietet 55 Prozent Rendite nach 25 Tagen.

Etappenziel erreicht: 50 % überschritten

skyllex-test-vor-ergebnisEs ist „Tag 29“ und der Geldfuxx-Test zu Skyllex ist absolut positiv verlaufen! Bereits einen Tag vor Fälligkeit ist die Rendite-Latte von 50 Prozent übersprungen und unser Etappenziel mit $ 25,56 erreicht. Wir werden jetzt unser Guthaben erst einmal zurück in das Bitcoin-Konto holen, da eine Neuinvestition im „Gold Flow“-Plan ja eine höhere Investition erfordert und wir erst zum Monatsende über neue Mittel im Rahmen unserer Vorgaben verfügen. In der Zwischenzeit, wollen wir das Geld nicht „irgendwo“ im Depot belassen…

Unser nächstes Ziel – der Plan „Gold Flow“

skyllex-goldflowAn der Stelle gibt es von den Geldfüxxen ein ganz klares „Daumen hoch“ für die Firma Skyllex. Wir freuen uns schon darauf, im nächsten Schritt den „Gold Flow“ auszuprobieren. Wenn Sie unserer Empfehlung folgen und ebenfalls bei Skyllex investieren wollen, können Sie das Ziel Ihrer Wünsche bequem über einen Klick auf das nachstehende Banner erreichen.

Der 15.000-Dollar-Marathon – was bisher geschah:

November 2016:
Nie wieder RevShare – oder doch?

 

Oktober 2016:

Der Oktober ohne meßbare Marathon-Fortschritte

September 2016:

 

August 2016:

 

LARA hat DDos-Probleme!

Von den LARA-Administratoren wurde heute Morgen eine Warnung mit der Bitte herausgegeben. keine Einzahlungen vorzunehmen. Hackerangriffe mittels DDos-Attacken haben dazu geführt, daß die Software neu und in einer sichereren Variante installiert werden muß. Hoffen wir einmal, daß dies so stimmt und LARA zurükkommt. 🙁

„Wenn du denkst, du denkst…“

Ein holpriger Marathon-Start und die Bekanntschaft mit einer unwiderstehlichen Lara

Es ist Anfang Oktober und die Geldfuxx-Leser warten nunmehr ungebührlich lange auf eine Fortsetzung und die ersten Empfehlung für unseren „15.000-Dollar-Marathon“. Angekündigt war der Start ja für die erste Septemberwoche. Mir fällt dazu ein alter Song aus den 70ern ein „Wenn du denkst, du denkst…“ oder einfacher: Erstens kommt es immer anders, als man zweitens denkt. Als da wären

die Mitteilung in den letzten Augusttagen eines ersten vorgesehenen Dienstleisters, seine komplette Internetplattform überarbeiten und die Konditionen verändern zu wollen. Der Hinweis kam so rechtzeitig, dass wir unser erstes Engagement problemlos zurückstellen und in der Warteschleife parken konnten. Der vorher noch eröffnete Testaccount mit einer Minimaleinlage von 10 USD, dient nur dazu, um einen Blick hinter die Kulissen in das Backoffice zu werfen, damit auch ein Vergleich „vorher vs. nachher“ möglich wird.

Es macht keinen Sinn, Geld an einen Broker zu bezahlen auf die Zusage einer Vermittlerplattform hin, einen gleich hohen Betrag in ein zweites