Recyclix tritt auf die Auszahlungsbremse

Es wird immer kurioser mit den Polen und ihren Recyclix-Plänen. Hat man noch im letzten Quartal 2016 große Sprüche gerissen, ab Januar 2017 ein zweigleisiges Investitionsmodell als Investmentcompany fahren und das bisherige Geschäftsmodell aufgeben zu wollen, ist man jetzt plötzlich wieder auf den Trichter verfallen, man könnte doch ein Produktionsbetrieb sein. Zitat aus den jüngsten Recyclix-News, wie sie beim Login aufgerufen werden: „Da Recyclix kein Finanzunternehmen, sondern ein Produktionsbetrieb ist, wurde beschlossen, eine konventionelle Methode zur Deckung der Auszahlungen zu nutzen, um die Performance ohne unnötige Kosten zu optimieren.“ Besonders kurios dabei – nach offiziell nicht dementierten Meldungen verfügt die Firma über gar keine Recyclinganlagen.

Was schon länger aus der Investorenscene durchklingt, scheint sich immer mehr zu bewahrheiten. Seit die Firmenleitung großspurig von der Idee eines phänomenalen Fonds berichtete, dessen Konditionen man Mitte Januar 2017 bekanntgeben werde, scheinen die Anleger scharenweise der Company den Rücken zu kehren. Dies könnte mit ein Grund sein, warum es schon seit Januar urplötzlich sehr still um eben diesen Fonds geworden ist.

Ein weiterer Hinweis auf eine solche Entwicklung könnte auch sein, daß die Auszahlungsmöglichkeiten plötzlich modifiziert werden. Jetzt haben, wie es in den auf der Startseite nachlesbaren Informationen geschrieben steht, „die Benutzer Anspruch auf zwei Abhebungen pro Woche über PayPal, Draht oder Bitcoin. Während die Mindestabhebungsbeträge bei 100 EUR für nicht SEPA-Konten und 20 EUR für alle anderen Methoden gleich bleiben, wurden die maximalen Auszahlungsbeträge pro Transaktion auf 500 EUR für PayPal, 2.500 EUR für Bitcoin und 10.000 EUR für Überweisungen festgelegt“. Besonders für die Btc-Liebhaber unter den Investoren ist das ein kräftiger Nackenschlag.

Die Einführung von Höchstbeträgen auch bei Banküberweisungen war noch immer auch in jüngster Geschichte ein ziemlich untrügliches Zeichen dafür, daß die Finanzmitteldecke einer Firma zu bröckeln beginnt. Salopper formuliert, es scheint so, als gingen den Recycling-Trugschlösser bauenden Polen allmählich die Finanzen aus…

Weitere Informationen zu Recyclix:

One thought on “Recyclix tritt auf die Auszahlungsbremse

Schreibe einen Kommentar