Marathon-Läufer Geldfuxx zieht „Sieben-Meilen-Stiefel“ an

„Glimpse 2“ erfolgreich – Geldfuxx erschließt zusätzlich neuen Finanzstrom mit Zinseszins-Faktor

Es ist müßig, zu betonen, daß auch unser Investmentplan „Glimpse 2“ pünktlich abgerechnet wurde. Von der zur Verfügung stehenden Summe wurden 1.000 USD – unser ursprüngliches Startkapital plus aufgelaufene Provisionen – entnommen. Während wir bei Skyllex eine dreitägige Pause einlegen mußten, da wir – um alle Beträge in einer Investition zu bündeln – noch auf die Rückzahlung eines drei Tage später fälligen Ascent-Planes warteten,  ist unsere Wiederanlage also erst am 3. Februar neu gestartet. Fälligkeit somit am 28. Februar.

skyllex-kontoauszug fuer den geldfuxx konrad aufspiesser
Das Skyllex-Konto von Geldfuxx Konrad Aufspießer mit dem „Glimpse“-Invest

Die entnommene Summe von 1.000 USD haben wir an anderer Stelle neu investiert und damit neue Geldquellen erschlossen. Eine davon ist nur auf den ersten Blick nicht ganz so lukrativ wie die Investitionspläne von Skyllex. Dafür unserer Meinung nach zumindest in einem Fall auch ein Stück riskanter, da das Geld nicht nur „de facto“, sondern auch unter juristischen Gesichtspunkten erst einmal weg ist. Da man jedoch bekanntlich auf einem Bein schlecht steht, machen die Geldfüxxe jetzt also auch in „Frachtcontainern“ und sind in ein entsprechendes Crouwdfundigprojekt des Anbieters Xabo eingestiegen (Banner am Ende des Beitrages). Hier gibt es täglich zwischen vier und fünf Prozent Rendite, Das wären monatlich 120 bis 150 Prozent inklusive des Startkapitals, also Nettorenditen von 20 bis 50 Prozent in 30 Tagen. Das läßt sich mit einem einfachen Häkchen enorm steigern! Unsere Investition beträgt 460 USD. Ursprünglich waren 500 angedacht, da aber zu diesem Betrag zum Zeitpunkt unseres Einstiegs keine Investition möglich war, gaben wir uns eben mit diesem vom Programm vorgeschlagenen Betrag darunter zufrieden.

renditeverlauf seit dem 31-januar-2017 im geldfuxx-xabo-konto
Am 31. Januar 460 USD eingezahlt wächst der Kapitalstock kontinuierlich an. Die Kurve zeigt den Verlauf der Tagesrenditen innerhalb der möglichen Spanne von 4,0 bis 5,0 Prozent

Auch hier erfolgen die Renditegutschriften pünktlich, eine tägliche Gewinnentnahme ist möglich. An der Stelle kommt jetzt das „Häkchen“ in’s Spiel, denn der Geldfuxx hat die Kontoeinstellungen so vorgenommen, daß die Tagesrenditen sofort reinvestiert werden und so ein beachtlicher „Zinseszinseffekt“ über die Zeit hinweg zustande kommt. Zinseszinsen sind die „Sieben-Meilen-Stiefel“ für jede Kapitalanlage. Im Fachjargon nennt sich das auch eine „thesaurierende Anlage“. Ganz ehrlich – da sind die Superrenditen von Skyllex fast „Peanuts“! Es ist beabsichtigt, das xabo-Konto bis Ende Mai unangetastet zu lassen. (Bitte beachten Sie die drei Banner am Ende des Beitrages).

Den Gegenwert von weiteren 300 Dollar in EUR wollten wir eigentlich bei TNA nachschießen und unserer dortiges Testengagement um diesen Betrag erhöhen. Das Traffic-Netzwerk erwirtschaftet bislang kuntinuierlich hohe Tageserträge und weist ein beständiges Wachstum auf. Einzelheiten zu TNA und eine Empfehlung wie Sie Ihre Werbung dort sinnvoll einsetzen, lesen Sie hier in der „chefsache“.

Leider haben uns die zur Verfügung stehenden Einzahlungswege einen Strich durch die Rechnung gemacht. Perfect Money ist nicht vorhanden und mit Advcash liegen wir augenblicklich auf unbestimmte Zeit im Clinch. Das bei PM wartende Geld aber erst auf unser Bankkonto und von dort per Überweisung zu TNA zu transferieren, war uns zu zeitintensiv und zu umständlich. Investieren konnten wir es letztendlich dann doch noch und zwar – in ein weiteres Revshare-Programm.

Stop, wir wissen natürlich was wir vor noch nicht allzu langer Zeit geschrieben haben: Nie wieder Revshare! Allerdings ist das, was uns hierzu ein österreichischer Initiator angeboten hat, das mit Abstand zukunftsträchtigste Traffic-Netzwerk, das wir kennen. Ausschlaggebend für diese Einschätzung ist die Vielfalt der schon für ein einziges „Clickpack“ angebotenen Werbemöglichkeiten. Das geht hin bis zu 1.000 Facebook-Likes für die dortige Kundenseite und einige weitere Marketing-Feinheiten, wie zum Beispiel Twitter-Follower.

Hinzu kommt natürlich dann das Payback-Programm nach dem bekannten Strickmuster 50:50 Auszahlung und Rebuy. Übrigens – auch die grobe Oberflächenstruktur des Dashboards ist von anderen Netzwerken her bekannt…

Wenn der Kunde selbst seine Werbung auch hier kaum zu sehen bekommen dürfte, lassen es die Auswahlmöglichkeiten zu, den Kauf von „Clickpacks“ an Inhaber von Online-Geschäften, Shops und einfachen Firmenwebsites aktiv zu vermarkten. Man kann damit sogar in jeder x-beliebigen Geschäftsstraße mit seinem Laptop von Laden zu Laden gehen und den Geschäftsinhabern diese phantastischen Werbemöglichkeiten bei € 30 für ein „Clickpack“ live verkaufen. Für halbwegs ausgebildete MLM-Leader und Verkäufer ein „gefundenes Fressen“! Mit einem sehr hohen Nachkaufpotential und auch einem für Internetlaien unter den Werbetreibenden meßbarem Kampagnenerfolg…

Verbleiben noch rund 240 USD. Ziemlich genau der Betrag, um den wir uns gerade mit Advcash schlagen!

Für alle, die sich die Frachtcontainer näher anschauen wollen:

XABO-Banner entfernt, da Programm nicht mehr auszahlt! (aktualisiert am 24.2.17)

Das neue und für Ihre Werbung wirklich empfehlenswerte Revshare-Programm:

 Und hier nach wie vor unser Favorit Skyllex:

4 thoughts on “Marathon-Läufer Geldfuxx zieht „Sieben-Meilen-Stiefel“ an

  1. Moin!
    Ihr liegt mit ADVCash im Clinch? Liegt es zufälliger Weise daran, dass transferierte Gelder dort nicht angekommen sind? Das ist nämlich bei mir der Fall.
    Schönen Sonntagabend,
    Wilfried

    1. Nein – der Geldfuxx soll sich erneut verifizieren. Mit einem Foto, auf dem er in der linken die Ausweisvorderseite und in der rechten die Ausweisrückseite zeigt. Und dann soll das auch noch ein selfie werden. Manchmal ist Dummheit eben grenzenlos (und dann das Ganze auch noch für ein voll verifiziertes Konto!)…

      Aber Dein Problem ist bekannt, Du bist damit nicht allein. Dokumentieren und dann Druck machen, sonst wird das nichts!

      1. Danke für die Antwort! Wie baue ich am Besten Druck auf? Gibt es Behörden/Organisationen mit denen ich drohen kann?

      2. Ich gehe davon aus, Du kannst belegen, daß Deine ÜW an die richtigen Bankdaten rausging. Somit hat Adv den Schwarzen Peter. In einem solchen Fall würde ich eine Frist bis zur Gutschrift im Konto beziehungsweise die Rücküberweisung auf mein Bankkonto setzen: 72 Stunden! Die Adv-Bank sitzt auf Malta und das gehört zum SEPA-Raum. Also dürfen hier Banküberweisungen maximal einen Tag „unterwegs“ sein. Die restliche Zeit ist für hausinterne Nachforschungen ausreichend.

        Ach ja – das Druckmittel: in einem solchen Fall der Staatsanwalt wegen Unterschlagung. In der Regel reicht es aber schon, wenn Du schreibst, Du wirst Dich an diesen wenden. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar