„Wir wollen, dass Sie verreisen“!

Hört sich gut an, finden Sie nicht auch? Noch dazu, wenn die Reisen nichts kosten sollen. Ja, selbst Geld soll damit noch zu verdienen sein! Eigentlich genau das, was der Geldfuxx sucht.

Hinter dieser provokanten Aussage verbirgt sich ein neues Unternehmen der … ja, das ist jetzt ein kleines Problem. Könnte „Reisebranche“ ebenso sein, wie eine neue

Keine Avatare mehr

Avatare sind kleine BIlder der Autoren, die zu Kommentaren oder Beiträgen mit Hinweisen auf den Autor angezeigt werden können. Avatare verhelfen so zum Beispiel Kommentaren zu mehr Aufmerksamkeit und geben dem Ganzen eine persönliche Note. Nun hat der Geldfuxx die Option zur Anzeige von Avataren deaktiviert.

Grundlos geschieht das natürlich nicht. Dass die Kommentarfunktion einen unwiderstehlich Reiz für Spamer besitzt, hat sich längst weltweit

Mäusemelken bringt mehr

NextGen-Konto-Upate vom 17. März ein Mal mehr enttäuschend

Eigentlich muss man angesichts der bisherigen Ergebnisse ja schon dankbar sein, dass die Zahlen wenigstens schwarz sind. Für Forex-Trading jedoch eine Eins vor dem Komma als zufriedenstellendes Wochenergebnis sehen zu

Macht Xenzuu Facebook Beine?

Die Welt kennt Facebook – jetzt kommt Xenzuu! Klingt exotisch, hat aber seine Wurzeln in einer deutschen Suchmaschine und greift jetzt nach den Sternen. Xenzuu – eine Social Media Plattform, die dem Original zum Verwechseln ähnlich sieht. Einen wesentlichen Unterschied gibt es dann aber doch! Xenzuu beteiligt die Comunnity an den Werbeeinnahmen und wenn die bei der jungen Plattform nur halb so rasant durch die Decke gehen, wie bei Zuckerbergs Facebook, wäre das ja schon ein nettes Einnahmepotential.

Vollkommen passiv ist es allerdings nicht. Die Organisatoren erwarten aktive User, die zumindest Beiträge Bilder und Videos posten. Insbesondere jetzt in der Betaphase wäre das wichtig, um schnell breitgefächerten Content aus

Identitätsdiebstahl und kein Geld für Teilnehmer

Wie vorhergesagt, so auch leider eingetroffen: Die Seite „EUROUS“ entpuppte sich zum Monatsanfang Dezember als bösartiger Fake. Gutschriften auf angebliche Referalgewinne werden zwar fleißig angezeigt, anfangen kann man damit jedoch nichts. Auszahlen geht nicht, damit Zocken geht ebenfalls nicht, die Zahl steht einfach mal so im Raum. Die Geldfüxxe hatten ja ihr eigenes Konto nach der dubiosen Warn-Seite nicht weiter verfolgt und die URL über den Papierkorb entsorgt.

Jetzt hat uns ein Teampartner von seinen weiteren Erfahrungen mit der Seite berichtet. Schön wäre es da zumindest, so seine resignierende Feststellung, „wenn wenigstens die zur Auszahlung beantragten Gelder aus der eigenen

WCX-ICO startet am 1. Dezember

Noch zwei Tage mit 15 % Vorverkaufs-Rabatt

wcx wir den handel mit kryptowaehrungen auf den kopf stellenNach dem Hereinfall mit der Hongkonger Company „CCBMLM“, bei dem uns nur die angeborene Vorsicht gegenüber MLM-Unternehmungen vor einem kräftigen finanziellen Schaden bewahrt hat, greift ein neues Unternehmen die Idee einer umfangreichen Wechselstube für Cryptowährungen auf. Das Versprechen aus den USA klingt gut, der bisherige Internetauftritt verrät eine hohe Professionalität und Glaubwürdigkeit. Entstehen soll eine Handelsplattform für alle gelisteten Kryptowährungen mit Gebühren, die „10x niedriger“ sein sollen als das gegenwärtige Niveau und einer optimalen Bedienbarkeit der Plattform. Ein geplantes vereinheitlichtes und starkes Handelsdashboard bedeuten, dass WCX sowohl auf Desktop als auch Mobile schnell, flüssig und intuitiv bedient werden kann. Gelingt es, das alles umzusetzen, wird die WXC-Handelsplattform auf viele Krypto-Fans eine unwiderstehliche Anziehungskraft ausüben.

Die Geschäftsiee müßte, nach den von uns mit Blockchain selbst gemachten Erfahrungen ( unser Beitrag ) eine Goldgrube werden. Aber wie kann man am Geschäftsmodell von WXC partizipieren? Das geht als Inhaber von WCX

JAXX und EXODUS gegen Blockchain

Unerträgliche Abzocke, zwei Alternativen und ein Insider-Tipp für ETH-Mining

Zur Vorgeschichte: Aus Österreich erreichte uns ein interessantes Angebot, sich am Ethereum-Mining zu beteiligen. Das Angebot einer Wiener Firma – Interessenten finden den Link am Ende des Beitrags – ist durchaus als seriös einzustufen. Einziger Haken an der Sache für uns, die Einzahlung geht nur mit Ethereum (ETH) und ausschließlich mit der, bei der Registrierung angegebenen Absenderadresse. Für den Geldfuxx bedeutete das bis dahin die Absendung erfolgt aus der Blockchain.info-Wallet heraus. Dem entsprechend wurde die auch bei Hydrominer registriert.

Wir haben also um eine erste Testeinzahlung durchführen zu können, erst einmal ETH besorgen müssen. Blockchain bietet hierzu den Tausch von BTC in ETH innerhalb der Wallet an.  Wir haben dazu rund 0.038 BTC getauscht und sind aus allen Wolken gefallen, dass Blockchain dafür knapp 50 (!) Prozent als Wechselgebühr einbehalten hat. Die Hälfte des Gegenwertes von

Verlockendes Angebot mit Haken und Ösen

Was ist dran an dem 100-$-Geschenk von EuroUS?

der geldfuxx-favorit für das trading am vorletzten oktobertag 2017
Unser Favorit für das Trading am Montag, 30. Oktober 2017 – die Bank Credit Agricole

„Wer das nicht macht ist dumm!“- die Werbebotschaft in Mails und Beiträgen ist aggressiv. Und in der Tat, es klingt nicht nur verrückt, es ist auch sehr verlockend: Und es ist tatsächlich auch real – bei EuroUS erhalten Sie wirklich eine Gutschrift von 100 USD bei Ihrer Anmeldung! Es ist Ihr Startkapital für den Forexhandel und den Handel mit Binären Optionen. Wobei Sie selbst nicht handeln werden, diese Tätigkeit läuft im Hintergrund ab. Ihre Aufgabe ist es bei den Optionen, die