So kommen Sie günstig an Bitcoins

Der Bitcoin klettert immer weiter in schwindelerregende Höhen und nähert sich der 10.000er-Grenze. Ob die in diesem Jahr noch erreicht oder gar „geknackt“ wird, steht heute noch in den Sternen. Wir wagen jedoch die Prognose – im ersten Quartal des nächsten Jahres ist es spätestens soweit!

Aktuell steht der Kurs bei 5.636,74 USD (20.Okt.|11.04 Uhr). Denken Sie auch, es wäre schön, einen oder mehrere Coins sein Eigen nennen zu können, trauen dem Frieden jedoch nicht so ganz und zögern, einen Coin zum aktuellen Preis zu kaufen? Der Geldfuxx denkt, Ihnen einen günstigen Weg zu Ihren BTCs aufzeigen zu können. Wir haben das natürlich bereits ausprobiert und es funktioniert!

Das „Geldfuxx-Gulasch“ und die Zutatenliste

Das „Geldfuxx-Gulasch“ und die Zutatenliste

hinweisschild auf sporadische internetbaustelleSeit dem 25. September ist unsere Seite „Geldfuxx“ mehrfach abgestürzt und hat ein wirres Durcheinander nicht nur im Frontend- sondern auch im Backend hinterlassen. Ein „richtiges Gulasch“, wie unsere Softwarefreaks das gerne bezeichnen. In dieser Zeit waren nicht alle Inhalte vollständig beziehungsweise teilweise nur in vollkommen zusammenhangloser Abfolge vorhanden. Die Ursache hierfür dürfte in einer CMS-/Plugin-Aktualisierung liegen, die jedoch nicht so einfach auffindbar und rückgängig zumachen ist. Wie es aussieht, werden wir leider wohl noch den einen oder anderen Wiederholungsfall erleben und können daher nur um Ihre Geduld bitten.

Wenn aber der Teufel mal zuschlägt, steckt er meist auch noch im Detail und so kommen zu den Software-Problemen auch noch solche technischer Art mit der Internetanbindung hinzu. Seit Tagen haben wir nur sporadisch Zugang

Neuer Coin, neues Glück: Willkommen Plexcoin!

50,6 Mio Coins verteilt – Vorverkauf endet am 30. September

Wie Ihr wißt, habe ich mich in den letzten Monaten und Wochen etwas mehr mit Bitcoin, Platincoin, Ethereum und Litecoin befaßt. Nicht alle meine Erkenntnisse dazu wurden in meinem Newsletter breitgetreten. Die Ursache hierfür ist sicher auch zu einem großen Teil in der Pleite mit Platincoin aufgrund der später vollkommen unzutreffenden Ausgangsinformationen und im technischen Versagen der Company zu sehen. Die PLC-Plattform ist heute, rund drei Monate nach den ersten Coinverkäufen, immer noch nicht komplett funktionsfähig. Ich mag das nicht – eine Firma, die mein Geld kassiert und dafür nur Versprechungen anbietet, die nicht erfüllt werden, ist nicht meine Welt!

Wenn ich heute Plexcoin vorstelle, dann in erster Linie einmal unter dem Gesichtspunkt, daß Geldfüxxe möglichst umfangreich über die Chancen am Markt informiert sein sollten. Coins gibt es schon bald wie Sand am Meer, wahre Perlen sind jedoch rar gesät. Eine Kryptowährung ohne Fangemeinde neu und erfolgreich auf die Gleise zu stellen und dann auch noch die Weichen auf Erfolg zu stellen, sollte in unserer Zeit nicht mehr möglich sein. Aber eine große Community, wie zum Beispiel bei OneCoin, kann alleine den Erfolg

CCB MLM: Zeichen stehen auf Scam

Form und Mailinhalt passen immer weniger zu einer seriösen Company

Angesichts der Inhalte und des Schreibstils ist uns CCB MLM schon länger aufgefallen. Zahlreiche Geldfuxx-Teampartner und Interessenten hatten sich wegen der ewigen Einzahlungsaufforderungen zudem ratsuchend an die Redaktion gewandt. Nur gut, daß wir konsequent bei unserer Linie, vorerst keine Zahlungen zu leisten, geblieben sind.

Leider ist uns die eMail-Adresse, mit der CCB MLM ihre Mitteilungen verschickt, erst heute aufgefallen: „CCBMLMTEAM@GMAILdotCOM“. Für eine seriöse Firma ist es ein absolutes „No Go“, für Mitteilungen an Kunden oder Vertrieb eine Wegwerf-Adresse einzusetzen. Anhand der bisherigen Auffälligkeiten wie das ständgige Drängen auf Einzahlungen und nunmehr dieser Mailadresse, stufen wir inzwischen CCB als Scam ein, also eine „Abzocker-Seite“.

Die Geldfüxxe haken an der Stelle ihre für die CCB in’s Auge gefaßten Aktivitäten als erledigt ab und wir raten unseren Lesern, am Besten ebenso zu verfahren. Unsere Empfehlung, keine Zahlungen zu leisten und erst einmal die Firmenentwicklung abzuwarten, hat sich als richtig erwiesen. Aus dem Newsletter-Verteiler haben wir uns bei CCB bereits ausgetragen. Bleibt abzuwarten, ob’s was hilft. Andernfalls gibt’s ja noch die Spamliste…

Chinesische Ministerien nehmen sich MLM vor

Die in China seit 2005 verbotene Vertriebsform soll „ausgerottet“ werden

Wie wir soeben erfuhren, haben vier chinesische Ministerien zu Beginn der Woche angekündigt, verschärft Pyramidensysteme bekämpfen zu wollen. In einem Bericht von CNBC ist sogar die Rede von einer „Ausrottung“ jeglicher Pyramidensysteme, worunter laut Definition der chinesischen Rechtsprechung auch alle MLM-Systeme fallen.

Diese Mitteilung löste an den US-Aktienmärkten ein kleines Erdbeben aus: die Aktienkurse von Herbalife (-7,8 Prozent), Nu Skin (-9,6 Prozent) und USANA (- zehn Prozent) brachen zusammen, obwohl diese Unternehmen namentlich nicht genannt wurden. Sollte die Ankündigung tatsächlich auch

Erste Bank für Crypotwährungen geht mit MLM an den Start

Jetzt registrieren und Prämie kassieren – Pre-Launch endet am 19. September ’17

Kryptowährungen sind die neuen Aktien – nichts Greifbares, extrem volatil bis zum Umfallen aber auch voller Chancen auf Reichtum über Nacht. Klar, der kann dann auch genau so schnell wieder weg sein. Der Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Co machen uns das zur Zeit ja sehr eindrucksvoll vor. Aber das sind gerade einmal drei von über Tausend dieser Währungen, was macht der Rest?

Coins – bisher recht kompliziert

Nun, wer mit Cryptowährungen Geld machen möchte, muß alle Coins im Auge behalten und das erfordert im Augenblick noch Zeit für die Internetrecherche und der Suche nach weiteren Informationsquellen. Hat

Zweistellig an einem Tag – hier ist der Beweis!

18,68 Prozent Gewinn nach einem Tag Trading

testphase beendet-tradingstart mit zweistelliger tagesrendite
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Die Test- und Kalibrierungsphase scheint beendet zu sein. Wie angekündigt hat FXNextGen zum Wochenbeginn mit ernstzunehmenden Trades begonnen. Der Auftakt ist schon einmal vielversprechend: 18,68 Prozent Gewinn nach einem Tag Trading.

110.060,00 US Dollar Einlage hatten nach einem Tag Trading 18,68 Prozent Gewinn beziehungsweise ein Plus von 23.681.48 US Dollar gebracht. Hochfrequenz-Trading im Forex-Markt zahlt sich also durchaus aus, wenn