Bruchlandung mit Ansage

FX Nextgen dümpelt weiter zwischen Hoffen, Bangen und neuen Versprechungen im Forex-Abseits

monatlliche renditeübersicht des geldfuxx-investments bei fx nextgen
Diese „nächste Generation“ haut uns nicht um, allenfals vor Schreck über leere Versprechungen.

Für Alles kommt irgendwann der Zeitpunkt, um rundum Bilanz zu ziehen. Bei FX Nextgen sehen wir die Zeiger der Uhr nicht mehr bei Fünf vor Zwölf, sie stehen inzwischen auf 12 Uhr.  „High Noon“ – wenn Sie damit noch was anzufangen wissen. Der Geldfuxx zieht sein Engagement ab und wird sein Investmentkonto zum nächstmöglichen Termin auflösen, da wir keine Lust auf eine Bruchlandung mit Ansage verspüren. Den nachfolgenden Newsletter sehen wir jedenfalls als deutlichen Hinweis auf eine unschöne Entwicklung.

Im Prinzip ist es immer das Gleiche – große Versprechungen, gefolgt von technischen Pannen, weiteren Modalitäten und Anforderungen an Company und Investor. Dazwischen eingestreut als Lichtblicke und Hoffnungsbringer neue Dienstleistungen oder Produkte mit besseren, höheren Renditen oder einfach nur profitableren Perspektiven. In unserem Fall sind das neue Ideen zu Investmentplänen. Danach folgen dünne bis gar keine Renditen, die Informationsabstände 

Mäusemelken bringt mehr

NextGen-Konto-Upate vom 17. März ein Mal mehr enttäuschend

Eigentlich muss man angesichts der bisherigen Ergebnisse ja schon dankbar sein, dass die Zahlen wenigstens schwarz sind. Für Forex-Trading jedoch eine Eins vor dem Komma als zufriedenstellendes Wochenergebnis sehen zu

Lockruf für neue Einlagen

Wochenlang nichts… und dann innerhalb weniger Tage gleich drei Newsletter. Wenn auch von zwei Absendern in der augenblicklichen Situation nur der Lockruf für frische Einlagen. der Geldfuxx jedenfalls sieht das so und bleibt bei seiner zurückhaltenden bis warnenden Haltung zum MAF

1.000 Dollar oder kein Krypto-Trading!

MSX zieht die DaumenUmsatzschrauben an

Großspurig mit 20 bis 30 Prozent Monatsrendite angekündigt, kleinlaut im Null-Komma-Etwas-Bereich gelandet: My System X (MSX) mit dem extra für die Firma kreierten „Forex-Handel der nächsten Generation“. Jetzt scheint’s, braucht der Vetrieb Provisionsnachschub und MSX zieht dazu die Daumenschrauben an. Zum Einen wird ein neuer Tradingpool für

Ein Luftballon-Wettbewerb bringt bessere Resultate

 NextGen-News der 7. KW 2018

fx nextgen wochenrendite-kw-7-18
Na, wenigstens nicht wieder ein Minus!

Nach weiteren zwei Wochen des Wartens und Hoffens ist es diesmal zum Wochenende wenigstens der zweite Gewinn in Folge, nach dem Rückschlag in der letzten Januarwoche. FXNextGen kommentiert jedoch im neuesten Newsletter vom 15. Februar 2018 keineswegs die enttäuschenden Resultate, die Ausreden scheinen auszugehen. Dafür kündigt man eine weitere „Versuchsstrecke“ an und möchte in den Kryptohandel einsteigen. Eine Baustelle zum Auffangen enttäuschter Investoren, wie auch der im untenstehenden Originaltext näher beschriebene Kinder-Kontopool. Den Geldfuxx beschleicht inzwischen immer mehr das Gefühl, ein Luftballon-Weitflugwettbewerb könnte bessere Ergebnisse für sein Geld bringen, wie der Traum vom Forex-Trading der nächsten Generation in Kombination mit FX NextGen.

Anstelle zu beweisen, dass man endlich das ursprüngliche avisierte Geschäft – nämlich Forex-Trading – beherrscht und versteht, ein neues Produkt. Erinnert den Geldfuxx irgendwie an Finanz-Strukturvertriebe, die, sobald ein Sparplan oder anderes Projekt an die Wand gefahren ist, mit einem neuen,

Wochenrenditen zum Auftakt nahe dem Gefrierpunkt

Erste Ergebnisse schrecken Geldfüxxe aus dem Winterschlaf – News vom 20. Januar 18

Das Team um Geldfuxx Konrad Aufspießer kennt sich schon länger und arbeitet auch in anderen Projekten zusammen. Eingebürgert und bewährt hat es sich im Laufe der Jahre, dass die Mitglieder der Redaktion einmal im Jahr eine kollektive Auszeit für sich beanspruchen. Abschalten vom Tagestrubel, sich anderen Themen und Aufgaben widmen, die unterm Jahr einfach zu kurz kommen, Zeit zu finden, für die wirklich wichtigen Dinge im Leben, wie Familie, Freunde und Hobby. In der Regel ist dafür die Zeit vom 6. Dezember bis zum 6. Januar des darauffolgenden Jahres vorgesehen.

Die Entwicklung des Jahres 2017 war speziell für unseren Marathon alles andere als berauschend, weshalb wir uns erst wenige Stunden vor Heilig Abend von den Rechnern und in die Ruhepause verabschiedet haben. Die Geldfüxxe dachten sich, sie könnten es einmal mit der „Murmeltier-Strategie

Geld verdienen mit Erschaffung eines Lifehack-Wiki

Bizmo kommt für unseren Marathon zur rechten Zeit

bizmo die lifestyle-app
Symbolbild – Video noch nicht freigeschaltet

Regelmäßige Besucher dieser Webseite oder die Leser unseres Newsletters wissen von unserem 15.000-Dollar-Marathon und unserem reichlich hoch gesteckten Ziel. Nach den Pleiten-, Pech- und Pannenjahr 2017 wird es schwierig werden, den Endspurt im Oktober 2018 gerade mal so hin zu bekommen, daß es in der Rangliste noch für Blech reicht. Es sei denn, diese neue App schlägt wirklich so ein, wie man annehmen darf. Da wären dann die Karten für den Geldfuxx und seine Ziele vollkommen neu gemischt!

Mit Smartphone, Tablet oder PC Geld verdienen, ohne viel Aufwand oder gar hohe finanzielle Risiken – ist der Wunsch vieler Menschen. Eine App und eine Lifehack-Comunity könnten das im kommenden Jahr für uns bewerkstelligen, wenn es so kommt, wie von den Machern prognostiziert. Ende Januar 2018 soll das Projekt starten und bereits jetzt – also ein gutes Stück vor der eigentlichen Pre-Launch-Phase – ist es möglich, sich für das neue Netzwerk

Betrüblich: MSX und NextGen bislang nur Schall und Rauch

Wochenupdate für die 44. KW ausstehend

die bisherige entwicklung im maf-geldfuxx-depot bei fxnextgen
Die bisherige Entwicklung im MAF-Geldfuxx-Depot

Wie angekündigt, waren die Geldfüxxe in München zum Event am vergangenen Samstag nicht vor Ort. Die Mitteilungen aus der MSX-Zentrale von heute, bestätigen uns in derAuffassung, nichts versäumt zu haben – außer „einer äußerst charmanten Christiane Imdahl“, wie wir heute in den MSX-News lesen konnten. Ach ja, auch einem Joey Kelly , der – und jetzt ein Zitat aus der Mitteilung – „versuchte in spannender und witziger Art zu erklären, wie sich mit Hilfe von Disziplin und Motivation Ziele – privater und geschäftlicher Art – (fast) immer erreichen lassen“. Nun die Geldfüxxe und unsere Leser wissen schon, wie sich das bewerkstelligen läßt. Daher ist es schade, dass bei diesem Auftritt nur FX

Vorsicht – Abzocker Stein am Werk!

Wolfgang Stein kehrt auf die Schneeball-Bühne zurück

wolfgang stein gpa-betrüger-moderator
Diesmal liefert Wolfgang Stein ein eventuell be- nötigtes Fahndungsfoto freundlicher Weise frei Haus.

Der Name bürgt für „Qualität“ – Wolfgang Stein! Vielen unserer Leser ist der Mann noch als Oberkeuler und Chefabzocker von GPA und GPA 2.0 bestens bekannt. Leider muss man an der Stelle einfügen, denn was sich der Mann in aller Öffentlichkeit auf Youtube im Schlußspurt von GPA 2.0 gegenüber den von ihm und seiner Leadercrew geprellten Teilnehmern herausnahm, war und ist ein starkes Stück rotzfrecher Unverschämtheit.

Man muss sich das neue Webinar von Stein erst gar nicht antun, um zu erfahren wie die Chose laufen soll – Multi-Level-Marketing heißt das Zauberwort und Steins vollmundiges Versprechen auf seiner Landigpage dazu:

Sie haben die einmalige Chance, zu lernen…
… was mit Network Marketing möglich ist
… wer oder was ist das Tsunami Power Team
… die Empfehlung für den optimalen Einstieg
… wie man einen Einkommensstrom aufbaut der bleibt
Erleben Sie ein Programm, das in D-A-CH vollkommen unbekannt ist, es ist ihre Chance von Anfang an dabei zu sein. Wir, das Tsunami Power Team, haben die Chance erkannt und werden alles daran setzen, dies zu ändern.
Erleben Sie in diesem Webinar, dass es für jeden möglich ist, einen Einkommensstrom aufzubauen, der, wenn man es richtig macht, nicht endet.
WICHTIG:
Die Termine und Teilnehmerzahlen des Webinars sind begrenzt. Melden Sie sich nur an, wenn Sie wirklich von zuhause aus Geld verdienen wollen. Seien Sie so fair und nehmen Sie niemandem, der ernsthaft finanziell unabhängig sein will, seinen Platz weg!

Als Moderator des Webinars hat es der umtriebige Wolfgang natürlich nicht