A terrible week and month is over

Das letzte Juli-Update ganz frisch aus dem eMail-Postfach morgen gibt’s die deutsche Übersetzung – das war ein Irrtum, ist nicht ausgeliefert worden  😕 :

A terrible week and month is over, so someone would say it can only get better. Several technical problems prevented us from a proper trading this week, the only positive thing was that no money was lost (except of the few hundred $), which won’t be charged to your accounts. I will explain a bit more in the trading update, about the problems and future steps. The new month will already start tomorrow and new deposits and old balances will all be moved into Pool 1.

Trading Update

After the positive results the week before, we wanted to gradually increase the lot size for our trading. On Tuesday we found out that something is wrong, so we deactivated the system and analysed the log files to find the possible reason. There is again a problem with the order execution, but not the speed and liquidity as it was previously, this time the execution and order filling itself. We tried to manually execute orders and sometimes it only works on the second try as the orders get queued. This queuing was leading to an execution at the completely wrong time as the trading situation is different to the anticipated one from our trading system.

The not so good thing is, that this can’t even be solved by the Prime Broker as it is a problem from Metaquotes (MQ is the software company behind Metatrader and some other trading technologies). Here is the original message of the project manager of the Prime Broker we got on Thursday:

“Greetings!

There were some problems with MT gateway. We are in contact with Integral and Meta Quotes, there are some issues in gateway itself. Your order was quite small but for some reasons it wasn’t executed. We are waiting for the actions form MQ today, they must fix their gateway.”

On Friday I got following update after sending them a new screenshot showing the problem:

“Hello. Thank you for screenshots. We will send logs of this orders to Metaquotes and Integral. At last two days we tried to optimize Integral side, and we will update MQ Gateway to Integral after than MQ will find and solve this problem.”

We expect the problem to be solved within the next days, afterwards we turn the HFT system on again. Until the activation of the HFT, we do some manual trading based on our CoG (Center of Gravity) strategy which is based on Fibonacci retracements. Our goal is to generate between 3 and 5% profit with this strategy this week.

We also have a progress on the crypto currency bridge, which was finished on Thursday from technical point of view. The first money was transferred to fund the margin account as it is a different Liquidity Provider as the current one for Forex. The money should arrive tomorrow and we will start with the first tests.

We understand that your expectations are different to what you saw since the beginning of the investment, believe us our expectations and our plans were also different. We are working 7 days a week to get everything up and running as planned and as soon as we have the full and working setup of the brokerage, we can trade on all the different markets with success.

Thank you all once again for your trust in us, we will not let you down.

 

Die ersten Tradinggewinne sind im Konto

Diesmal haben wir das wöchentliche Update wieder pünktlich erhalten. Es ist zu unserem Bedauern nur auf Englisch. Zur oberflächlichen Information reicht zwar die Google-Translater-Übersetzung. Inzwischen ist die offizielle deutsche Version versandt worden und die Textteile wurden von uns ausgetauscht. Die für den Geldfuxx wichtige Erkenntnis: Es wurde mit dem

Konrad spürt die PLC-Geheimnisse auf

Manchmal ist weniger mehr – dieser schlaue Spruch ist heute Geldfuxx Konrad  schwer auf den großen Zeh’ gedonnert! Frustriert und reichlich verärgert über den seiner Meinung nach immer noch komplett mißlungenen Start des Platincoins hat er ja vor drei Tagen angekündigt, vom PLC nichts mehr wissen zu wollen.

Er ärgert sich schnell, unser Cheffuxx, ist aber ansonsten keiner, der die Flinte vorschnell in’s Korn wirft. Es hätte uns ja wirklich überrascht, wenn er’s nicht

Wer kann die Recyclix-Ermittler unterstützen?

Beweismaterial und Zeugen zum Recyclix-Millionenbetrug gesucht

supernova recyclix
Die Lichter bei Recyclix sind schon lange ausgegangen – jetzt knipsen Ermittler die Scheinwerfer an!

Polnische und russische Behörden haben schon vor einigen Wochen intensive Ermittlungen aufgenommen, jetzt setzt auch Österreich Ermittler auf die Spuren der Recyclix-Abzocker an. Ein Geldfuxx-Teampartner hat in diesem Zusammenhang eine entsprechende Aufforderung zur Zeugenvernehmung erhalten. Der Termin wird selbstverständlich wahrgenommen. Im Blickpunkt des Interesses steht dabei natürlich auch der Deutsche Klaus Heusslein, der als CCO der Company direkten Draht zur Geschäftsleitung hatte beziehungsweise in dieser Eigenschaft Mitglied des Unternehmens-Vorstands und zugleich zuständig für den deutschsprachigen Support war.

Um den internationalen Druck auf bislang inaktive Ermittlungsbehörden in anderen Staaten zu erhöhen, wird der Geldfuxx darüber hinaus den österreichischen Behörden auch eine Liste mit weiteren Geschädigten und zusätzliches Beweismaterial auch aus anderen Staaten übergeben. Für die österreichischen Behörden ist unter anderem auch

VIP-Event in der Schweiz

Am Samstag, 19. August 2017, findet das erste offizielle VIP EVENT der Schweiz statt! Wir laden Euch alle herzlich ein, bei euren Teams Werbung zu machen und mit Ihnen in die wunderschöne Stadt Sankt Gallen zu kommen, um gemeinsam einen unvergesslichen Tag mit MSX zu erleben. Beginn ist um 15 Uhr.

Partner Tickets sind ab sofort unter www.msx-schweiz.eventbrite.de erhältlich. Zudem kann jeder Partner für seine Gäste, die noch nicht bei MSX registriert sind, Gästetickets vorbestellen.

Der Link hierfür ist: www.newlife-solution.ch/msx-gaestetickets. Diese Tickets werden erst vor Ort bezahlt.

Verspekuliert: LaVida Nueva blockiert Auszahlungen

CEO Vargas will weiter machen

Daß Börseninvestitionen keine ertragreichen Einbahnstraßen sind, selbst dann nicht, wenn man vorzugsweise auf die Krptowährung schlechthin zielt – diese Lektion muß derzeit das Management von LaVida Nueva lernen. Dazu scheint CEO Vargas auch das Verhalten von Banken gegenüber Hobby-Tradern vollkommen falsch beurteilt zu haben. Insbesondere in Fällen, bei denen über MLM-Aktivitäten Zigtausende in die Einsammeltöpfe gespült werden, wären selbst kleine Dorfbanken eines Karibikstaates hellhörig und

Erneute Bauchlandung beim PLC-Start

 Aktualisierung vom 20. Juli 2017 am Ende des Beitrags

verkaufsstart_beim_plc-platincoin_erneut_ausgefallen

Den Platincoin als den „neuen Berliner Flughafen“ unter den Kryptowährungen zu sehen, wäre nicht einmal so falsch. Immer schon als revolutionär und sicher gepriesen, vollmundig angekündigt und aufwändig promoted, entpuppt sich der PLC nach der erneuten Bauchlandung beim gestrigen Verkaufsstart wohl eher als „Ewigkeitsbaustelle“ mit zweifelhafter Zukunft.

Das war in dem Augenblick so, als sich die gesamte Aufmerksamkeit der Coummunity am 11. Mai auf den dann ausgefallenen Verkaufsstart konzentrierte und das war gestern um 19 Uhr erneut so, als es mit dem

NextGen-Update ist eingetroffen

Verzeihung für die Verzögerung des wöchentlichen Updates, welches eigentlich am Wochenende geplant war, jedoch aufgrund persönlicher Verpflichtungen vor meinem Abflug zurück nach Australien nicht erstellt werden konnte. Derzeit sitze ich im Flieger, beim Schreiben dieser Zusammenfassung.

Trading Update

Letzten Dienstag wurde ein neuer Liquiditätspool angeschlossen und wir waren zuversichtlich genug, um die Positionsgrößen am Mittwoch zu erhöhen, da die Trading Resultate die Tage zuvor vielversprechend waren, vor allem die Qualität der Trades. Leider gab es dann gleich nach Erhöhung mit der ersten Serie ausschließlich Verluste, aufgrund von ein paar kleinen technischen Problemen, wahrscheinlich aufgrund des neuen Liquiditätspools vom Vortag.

Das System hat eine Großzahl an Positionen eröffnet und sich nicht korrekt verhalten, da ein paar Verzögerungen bei der Handelsausführung entstanden sind. Aus Sicherheitsgründen wurde das System sofort abgeschaltet und alles vom IT Support des Prime Brokers analysiert.

Es wurden ein paar Stabilitätstests und Änderungen bei den Handelsrouten durchgeführt. Am Freitag haben wir dann erneut gestartet, mit ein paar optimierten Einstellungen und der kleinsten Positionsgröße.

Die Resultate waren sehr gut, gerade weil ein wenig Bewegung und Power im Markt war am Nachmittag. Diese Situationen sind genau die Situationen, wo

Wir tappen (noch) im Dunkeln

Entegen aller bisherigen Gewohnheiten, sonntags in den Abendstunden einen kurzen Report über die Fortschritte im Hause FXNextGen zu senden und die Interessenten über die Geschäftsentwicklung zu informieren, haben wir an diesem Wochenende bis zur Stunde (Montag, 17. Juli.; 9.50 Uhr) keine neuen Informationen erhalten. Gefallen tut’s uns nicht – ändern können wir’s allerdings im Augenblick auch nicht. Die Nachfrage bei MSX ist raus!

Sobald Antwort eintrifft, werden wir sie hier veröffentlichen. Bis dahin bitten wir um Geduld…